Tankbetrug mit gefälschtem Kennzeichen

+
Die Polizei sucht diesen unbekannten Mann.

Lüdenscheid - Die Kriminalpolizei sucht Hinweise auf einen unbekannten Mann, der Ende April in Lüdenscheid einen Tankbetrug begangen hat. Er tankte, ohne anschließend zu bezahlen. Am Fahrzeug befanden sich gefälschte Kennzeichen.

Aufgrund der unsachlichen Diskussion mit gegenseitigen Beleidigungen, die zu diesem Artikel geführt wurde, haben wir uns dazu entschlossen, den Kommentarbereich zu schließen.

Am 30. April tankte der Fahrer eines roten VW Polo an der Tankstelle Bräuckenstraße 16 in Lüdenscheid für 58 Euro, ohne für den Kraftstoff zu bezahlen. Am Fahrzeug war ein gefälschtes Hamburger Kennzeichen angebracht.

Die Kriminalpolizei Lüdenscheid bittet um Angaben zur Identität des Fahrers und zum Verbleib des Fahrzeugs unter der Telefonnummer 0 235 1/90 99 0 oder 0 23 51/90 99 63 23.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion