Talstraße: 32-Jähriger rauscht in Böschung

+
Die Fahrt des 32-Jährigen endete in der Böschung.

LÜDENSCHEID ▪ In einer Straßenböschung an der Talstraße endete in der Nacht zum Samstag die Fahrt eines 32-jährigen Lüdenscheiders.

Er war gegen 4.20 Uhr mit seinem 3er BMW die Talstraße zu schnell bergauf gefahren und kurz hinter der Einmündung Neuenhofer Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei riss er mehre Meter Leitplanke nieder und wurde durch eine Laterne gebremst. Da zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet wurde, rückte die Feuerwehr aus, die allerdings nicht mehr tätig werden musste. Der Mann hatte sich selbst aus seinem total demolierten Auto befreit.

Talstraße: 32-Jähriger rauscht in Böschung

Zum Video

Mit dem Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, da der Lüdenscheider offensichtlich unter Alkoholeinwirkung unterwegs war – der Führerschein wurde sichergestellt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 8000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare