Stern-Center

Corona-Aktion im Stern-Center: Kostal, Erco, Busch-Jaeger, VDM und Co. suchen neue Mitarbeiter

+
Im Stern-Center findet der "Tag der Ausbildung" statt.

Lüdenscheid – Das sieht nach zehn Stunden Hochbetrieb aus: Im Lüdenscheider Stern-Center findet am Samstag der „Tag der Ausbildung“ statt.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, in der viele Messen und Angebote ausgefallen sind, hat das Angebot, das heimische Unternehmen auf den beiden Erdgeschoss-Ebenen im Einkaufszentrum machen, einen ganz besonderen Stellenwert. 

Die Corona-Beschränkungen haben auch in der heimischen Wirtschaft zu einem Einbruch geführt, viele Firmen setzen auf das Argument der Kurzarbeit, trotzdem geben sie auch in der Region ein klares Bekenntnis zur Ausbildung ab, um die Zukunft zu sichern und jungen Menschen eine Arbeits-Perspektive zu geben. 

Im Stern-Center haben Interessierte die Möglichkeit, sich über Ausbildungsberufe in sehr unterschiedlichen Branchen zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Die Firmen stehen dafür in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr im Center als Ansprechpartner zur Verfügung.

Folgende Unternehmen sind heute im Stern-Center dabei: Kostal, Erco, Phoenix Feinbau, Busch-Jaeger, Möhling, VDM, BA Iserlohn, Feelgood, Kämper, 3D. High Tec Poschmann, Lauer Harz, Turck, Metoba, Autohaus Schauerte, Sportklinik Hellersen, Gerhardi, Märkische Kliniken, Fleischerei Geier, Piepenstock Metall

Auch der Märkische Zeitungsverlag räumt dem Thema Ausbildung in den Ausgaben der Lokalzeitung am nächsten Wochenende mit dem Beilage „Start in den Beruf“ großen Raum ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare