„Fire of Georgia“ am 23. April im Kulturhaus

Georgische Tänzer kommen mit einer Show ins Kulturhaus.

Lüdenscheid - Ein georgisches Tanzensemble ist mit der Show „Fire of Georgia“ im Kulturhaus zu Gast. Die zweistündige Show zeigt Performances wie den weltbekannten Dolch- und Säbeltanz, bringt mystische Klänge und kaukasische Rhythmen, moderne Tanzelemente und traditionelle Tanzszenen.

Phantasievolle Dekorationen und farbenprächtige Kostüme ergänzen die Show, die am Donnerstag, 23. April, ab 20 Uhr gezeigt wird. „Mit atemberaubendem Tempo und meisterhaften Choreographien nehmen 30 der besten Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit auf eine historische Reise zu den Ursprüngen des georgischen Volkes“, heißt es in der Ankündigung.

Das Programm ist eine Abenteuergeschichte über den georgischen Geist und Wandel. Die Schritte, der Rhythmus, die Musik und die akrobatischen Kunststücke entstammen der georgischen Folklore, wurden ausgefeilt und schauspielerisch aufbereitet. Für die Veranstaltung gibt es Karten zu Preisen zwischen 29,50 bis 39,50 Euro jeweils plus zehn Prozent Gebühr an der Theaterkasse des Kulturhauses.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare