Suzuki überschlägt sich

Frontalunfall auf der Hochstraße: Vier Verletzte

+
Vier Verletzte und zwei kaputte Autos gab es auf der Hochstraße in Lüdenscheid.

[Update, Sonntag, 12 Uhr] Lüdenscheid - Spektakulär verlief ein Unfall am Samstagabend auf der Hochstraße. Es wurden vier Personen verletzt, zwei davon schwer. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 47.000 Euro.

Gegen 20 Uhr war ein mit vier Personen besetzter Suzuki Swift von der Sauerfelder Straße auf die Hochstraße eingebogen. Dort setzte der Fahrer nach Informationen der Polizei trotz der durchgezogenen Mittellinie zum Überholen an. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Audi TT. Beide Autos prallten in Höhe des Hauses Nummer 40 frontal aufeinander. Der Suzuki überschlug sich in Folge des Aufpralls und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Audis und mindestens drei Insassen des Suzikis verletzt, zwei von ihnen schwer. Ob auch die vierte Person – nicht der Fahrer –bei dem Unfall verletzt wurde, ist unklar. Sie entfernte sich vom Unfallort.  Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 47.000 Euro. - gör

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare