„Summernight-Shopping“ am Knapp

Soll am Freitag am Knapp für den richtigen Ton sorgen: die Band „Otherside“.

Lüdenscheid - Stillstand am Knapp? Den darf es nicht geben. So jedenfalls der erklärte Wille vieler Geschäftsleute und Immobilienbesitzer in dem Quartier. Vor diesem Hintergrund steht am Freitag erstmals ein „Summernight-Shopping“ an der Knapper Straße an (wir berichteten). Mit der Offensive soll das Viertel seine Vielfalt und Attraktivität demonstrieren.

Mehr als 60 Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen beteiligen sich an der Initiative. Das ist ungefähr die Hälfte der Geschäftsleute an der rund 750 Meter langen Straße zwischen Christuskirche und Fußgängerzone. Auch die Stadt stützt die Händler-Bemühungen – sie sieht die Chance, das gesamte Knapper Viertel im Zuge des „Denkfabrik“-Projekts dauerhaft aufzuwerten.

Das „Summernight-Shopping“ findet am Freitag in der Zeit von 16 bis 22 Uhr statt. Der Name der Aktion verrät dabei schon, worum es geht – um ein atmosphärisch dichtes Einkaufserlebnis. Damit es so kommt, setzen die Organisatoren und Teilnehmer nicht allein auf die Konsumlust der Bürger. Es ist vor allem auch ein illustrer Programm-Mix aus Musik, kulinarischem Genuss, Unterhaltung und Mitmach-Angeboten, der Besucher zum Knapp locken soll.

Magnetwirkung soll dabei gerade auch ein Bühnenprogramm am AOK-Haus entfalten. Hier wollen die junge heimische Band „Otherside“ sowie die Lüdenscheider Musiker Klaus Sonnabend, Ingo Starink, Steven Stegnitz und Marco Michalowski für die passenden Rhythmen sorgen. Und musikalisch geht es auch bei der Fahrschule Meier-Ewert zu. Dort steigt eine Lounge Party mit House DJ.

Dazu locken laut städtischer Mitteilung etliche Händler und Dienstleister mit Sonderaktionen. Hier ein – längst nicht vollständiger – Überblick:

Das Sportstudio Mrs. Sporty offeriert ein Zirkeltraining, das Sanitätshaus Emmerich die Anfertigung von Gipsabdrücken. In der Engel-Apotheke gibt es Ballontiere. Auch das am Knapp ansässige Stadtumbaubüro wartet mit einer Ballon-Aktion auf. Die AOK und Wüstenrot organisieren Gewinnspiele. Viele Geschäfte – darunter die Weinhandlung Abel, das Reformhaus Vormann und das Reisebüro Kirmse – stellen Essen und Getränke bereit.

Wie gesagt, die Liste ließe sich fortsetzen. Vollständig lässt sich das Angebot morgen erkunden – bei einem Bummel durch das Viertel. - dt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare