Süß! Diese Babys kamen an Neujahr und Silvester in Lüdenscheid zur Welt

+
Liv Harley ist das erste Baby, das 2020 in Lüdenscheid geboren wurde.

Lüdenscheid - Für sechs Eltern begann 2020 mit einem echten Knaller: Ihre Kinder wurden an Neujahr in der Bergstadt geboren. Wir haben im Text Fotos der süßen Neujahrs- und Silvesterbabys.

Liv Harley Bauckhage ist das erste Baby, das im neuen Jahr in Lüdenscheid geboren wurde: Mit einem Gewicht von 3030 Gramm kam sie am 1. Januar um 3.03 Uhr im Klinikum Lüdenscheid zur Welt. 

Darüber freuen sich vor allem die Eltern Vanessa und Lars Bauckhage gemeinsam mit Liv Harleys großer Schwester Shanice. 

Und: Mit diesem besonderen Geburtsdatum ist Liv Harley in diesem Jahr nicht allein: Fünf weitere Babys wurden an Neujahr im Klinikum geboren, dort und in der Berglandklinik kamen außerdem insgesamt vier Kinder in der Silvesternacht zur Welt.

Wir haben hier  Fotos von einigen der Neujahrs- und Silvesterbabys aus Lüdenscheid (Um die Fotos in voller Größe zu sehen, rechts oben im Bild auf den Vollbildmodus klicken):

Leo heißt das erste Kind von Fabio und Christina D'Apolito aus Lüdenscheid. Am 31. Dezember um 19.36 Uhr erblickte der Junge im Klinikum das Licht der Welt. Er maß 50 Zentimeter und wog 2630 Gramm:

Aynur und Yasin Kümüs aus Werdohl sind glücklich, dass seit dem 1. Januar Saucar-Efe bei ihnen ist. Ihr erstes Kind erblickte an diesem Tag um 23.24 Uhr im Klinikum Hellersen mit einer Größe von 51 Zentimetern und einem Gewicht von 3340 Gramm das Licht der Welt:

Emily heißt das erste Kind von Janine und Mikes aus Valbert. Am 1. Januar um 18.39 Uhr erblickte das Mädchen im Klinikum das Licht der Welt. Sie maß 53 Zentimeter und wog 3540 Gramm:


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare