Thomas Schreckenberger gewinnt die Lüsterklemme

+
Der Comedian Thomas Schreckenberger gewinnt die „Lüdenscheider Lüsterklemme“.

Lüdenscheid - Mit der Traumnote 1,3 gewinnt der Stuttgarter Comedian Thomas Schreckenberger die „Lüdenscheider Lüsterklemme 2016“. Er hatte in der Garderobenhalle des Kulturhauses im Rahmen der Kleinkunsttage sein Programm „Notausgang gesucht“ vorgestellt.

„Ich freue mich sehr darüber. Was ich an diesem Wettbewerb schön finde, ist, dass man sich einen ganzen Abend lang beweisen muss. Oft sind alle Bewerber am gleichen Abend da und haben dann nur 20 Minuten Zeit.“ Thomas Schreckenberger ist der Gewinner der „Lüdenscheider Lüsterklemme 2016“ – mit der Durchschnittsnote 1,3. Damit sicherte sich der Stuttgarter Comedian eine Traumnote, die in den letzten Jahren keiner mehr erreichte.

570 Stimmkarten wurden an den insgesamt fünf Kleinkunstabenden abgegeben. Schreckenberger, der mit seinem Programm „Notausgang gesucht“ nach Lüdenscheid gekommen war: „Das war ein toller Abend. Ich habe hier einen roten Schrank, da stehen andere Preise drauf. Die rücken wir jetzt ein bisschen zusammen für die Lüsterklemme.“ Am Freitag, 9. Dezember, wird der Comedian nach Lüdenscheid zurückkommen und sein Preisgeld – 1500 Euro, von der Sparkasse als Sponsor gestiftet – und die Trophäe abholen. Dann will er sein neues Programm „Ene, mene, muh – wem traust du?“ mitbringen, das im März Premiere hat.

„Insgesamt hatten wir in diesem Jahr interessante Kleinkunsttage und eine ganze Reihe völlig unterschiedlicher Kabarettisten“, resümierte Kulturhausleiter Stefan Weippert. Die Abende seien abwechslungsreich gewesen. 138 Besucher saßen im Durchschnitt in den Vorstellungen. Und je besser ein Kabarettist bei der Beurteilung durch das Publikum abschnitt, desto mehr Stimmkarten wurden abgegeben. Der Note 1,3 für Schreckenberger folgten die Durchschnittsnoten 1,6, 2,0, 2,25 und 2,77.

Geteilte Zustimmung gab’s bei der Nummerierung der Plätze. Erstmals war die freie Platzwahl aufgehoben worden. „Das ging in diesem Jahr technisch nicht anders, aber da werden wir aber noch einmal drüber nachdenken“, so Weippert.

Nach den Kleinkunsttagen ist vor den nächsten: Auch im kommenden Jahr wird wieder eine „Lüdenscheider Lüsterklemme“ vergeben. Das sicherten Thomas Meermann und Kai Pritschow (Marketing Sparkasse) bereits zu.

Grund zur Freude hat auch eine Besucherin des Abends mit dem Comedian Hans Gerzlich: Doris Köcke aus Lüdenscheid gewinnt den Sachpreis, in diesem Jahr kein multimedialer, sondern ein Gutschein aus dem Saunadorf samt Wellness-Korb im Wert von 150 Euro, ebenfalls gestiftet von der Sparkasse Lüdenscheid.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare