Pkw stürzt neun Meter in die Tiefe

LUEDENSCHEID - Ein 23-jähriger Lüdenscheider und seine 21-jährige Beifahrerin haben sich bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag schwer verletzt. Sie waren gegen 3.38 Uhr auf der Rahmedestraße, unterhalb des Asenbergs, in Richtung Altena unterwegs.

Nach Angaben der Polizei touchierte der junge Lüdenscheider, der offensichtlich betrunken war, mit seinem BMW den rechten Bordstein und verriss daraufhin das Lenkrad. Der Wagen schleuderte auf die gegenüberliegende Fahrbahn, touchierte dort ebenfalls den Bordstein und stürzte dann einen neun Meter tiefen Abhang hinunter.

Die jungen Lüdenscheider kamen per Rettungswagen schwerverletzt ins Klinikum. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 12 000 Euro. Zudem war auch die Feuerwehr im Einsatz: Ein Rüstzug rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmorgen ereigneten sich 17 weitere Verkehrsunfälle im Stadtgebiet – verletzt wurde dabei niemand und es blieb bei Sachschäden.- lima

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare