Studenten profitieren

Kooperation von Bücherei und Hochschulbibliothek

+
Premiere: Ab sofort können Studenten am Lüdenscheider Standort der Fachhochschule Südwestfalen Literatur aus der Hochschulbibliothek bestellen und entleihen – und zwar in der Lüdenscheider Stadtbücherei. ▪

LÜDENSCHEID ▪ „Ich freue mich über diese glückliche Fügung, und es wäre Unsinn, solche Synergien nicht zu nutzen.“ Mit diesen Worten beschrieb Bürgermeister Dieter Dzewas eine besondere Kooperation, deren Vereinbarung jetzt offiziell unterzeichnet wurde – und zwar ganz passend am „Tag der Bibliotheken“.

Ab sofort haben die Studenten am Lüdenscheider Standort der Fachhochschule Südwestfalen die Möglichkeit, über die Stadtbücherei Medien aus der Fachhochschulbibliothek in Hagen zu entleihen.

Zwar kann ein kleiner Bestand mit grundlegenden Werken vor Ort eingesehen, aber nicht entliehen werden. Vielmehr laufe die Versorgung der Studenten in erster Linie durch einen Medienlieferdienst. Durch die Einrichtung der Bibliotheks-Software haben sie die Möglichkeit, in den Online-Katalogen zu recherchieren und sich die Medien aus dem Bestand der Hochschulbibliothek zu bestellen. Diese werden zweimal in der Woche in die Lüdenscheider Stadtbücherei geliefert und können dort – an einem eigens eingerichteten Platz – entliehen werden.

„Ich freue mich, dass wir diese schöne Einrichtung nutzen dürfen, und ich danke allen Beteiligten für die Kooperation und technische Umsetzung“, erklärte auch Prof. Dr. Claus Schuster, Präsident der Fachhochschule Südwestfalen, und verwies darauf, dass man dadurch keine eigene Bibliothek habe aufbauen müssen.

Alle Beteiligten hoffen nun, dass die Studenten das Angebot, das auch aus dem politischen Raum angeregt worden war, entsprechend nutzen und dadurch nicht zuletzt zu einer noch besseren Auslastung der Stadtbücherei beitragen werden. ▪ kes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare