1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Straßensperrung im MK: Polizei ahndet zwölf Verstöße in zehn Minuten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Herholz

Kommentare

Sperrung der Lösenbacher Landstraße in Lüdenscheid
Die Polizei hat am Dienstag in Lüdenscheid an der Lösenbacher Landstraße zwölf Verstöße binnen zehn Minuten geahndet. © Cornelius Popovici

Die Polizei hat am Dienstag in Lüdenscheid zwölf Verstöße binnen zehn Minuten geahndet - und zwar alle an derselben Stelle wegen des gleichen Vergehens.

Lüdenscheid - Gegen 8.30 Uhr nahmen Polizeibeamte im Lüdenscheider Stadtteil Brügge die Kontrolle an der Lösenbacher Landstraße auf, die aufgrund von Sturmschäden voraussichtlich noch bis Mitte kommender Woche voll gesperrt ist.

Zehn Minuten später hatten sie bereits zwölf Verkehrsteilnehmer gestoppt, die ihre Fahrt trotz der Absperrbaken fortsetzen wollten. Dass dort in der Folge nicht noch mehr Fahrer in die Kontrolle gerieten, lag wohl nur daran, dass die Polizisten gegen 8.40 Uhr zu einem anderen Einsatz gerufen wurden.

„Die Sperren stehen nicht umsonst an Strecken wie an der Lösenbacher Landstraße in Lüdenscheid. Dort besteht die Gefahr, dass Bäume auf die Fahrbahn kippen“, twitterte die Polizei wenig später – gekoppelt mit dem Hinweis, dass das Ingorieren von Straßensperren ein Bußgeld in Höhe von bis zu 55 Euro kosten kann.

Das Sturmtief Ignatz hatte dort - wie auch in anderen Teilen von Lüdenscheid und dem Märkischen Kreis - für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei gesorgt.

Auch interessant

Kommentare