Anwohner wurden über Bauarbeiten nicht informiert

Anwohner im MK völlig abgeschnitten: Plötzlich war die Straße gesperrt

+
Horst und Brunhilde Schneider wohnen am Habbecker Weg und können diesen nicht verlassen. Erfahren haben sie davon über die LN.

Momentan laufen die Straßenarbeiten an der Timbergstraße auf Hochtouren. Die Auswirkungen dieser Arbeiten sorgten für Verwunderung und Besorgnis zugleich. Warum, erfahren Sie hier.

Lüdenscheid - Brunhilde Schneider, die am Habbecker Weg wohnt, ist darüber ganz und gar nicht glücklich. Gegenüber den LN erklärt sie, dass die Sperrung der Timbergstraße für die Bewohner des Habbecker Weges ein großes Problem darstellt. „Wir werden hier abgeschnitten. Es gibt in der Straße Anwohner, die einen Pflegedienst in Anspruch nehmen und auch mit dem Krankenwagen abtransportiert werden müssen.“ Der Habbecker Weg ist nur über die Timbergstraße zu erreichen. 

Informiert wurden Brunhilde Schneider und ihr Mann Horst über die bevorstehende Maßnahme nicht. „Ich wusste nichts von diesen Arbeiten, bis ich den Artikel in den Lüdenscheider Nachrichten gelesen habe“, sagt Brunhilde Schneider. 

Baustelle an der Timbergstraße: Die Stadt äußert sich

Verständnis für die Aufregung zeigt Stadtsprecher Sven Prillwitz: „Das ist ein undankbares Unterfangen, und die Anwohner werden abgeschottet.“ Dennoch macht Prillwitz klar: „Die Arbeiten müssen jetzt einfach gemacht werden.“ Auch zu den Vorwürfen von Familie Schneider, im Vorfeld nicht informiert worden zu sein, äußert er sich: „Das Bauunternehmen wurde wie üblich instruiert, alle von der Maßnahme betroffenen Anwohner zu informieren. Anscheinend ist da etwas schief gelaufen.“ Übrigens:  Ein weiteres Bauvorhaben ist die Entfernung der Grünpfeile an Ampeln. Sie seien ein Sicherheitsrisiko. 

Allerdings kann Sven Prillwitz zur Beruhigung beitragen. „Es ist mit den Pflegediensten abgesprochen, dass deren Mitarbeiter außerhalb der Baustelle parken und den restlichen Weg zu Fuß gehen. Der Rettungswagen darf natürlich jederzeit durch die Baustelle fahren.“ Die Tage, an denen die Timbergstraße voll gesperrt wird haben sich geändert. Statt am kommenden Donnerstag und Freitag wird sie nun Freitag und Montag gesperrt. Die Stadt Lüdenscheid nimmt außerdem viel Geld in die Hand, um die Strßenbeleuchtung sowohl sicherer als auch umweltfreundlicher zu machen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare