Strahlender Sonnenschein lockt Kunden in die Geschäfte

LÜDENSCHEID – Die Minustemperaturen des gestrigen Tages konnten die eifrigen Einkaufsbummler nicht zurückhalten. So war die Innenstadt gestern Nachmittag bevölkert von gut gelaunten Passanten, die in Ruhe von Geschäft zu Geschäft flanierten. Ein großer Teil des Treibens konzentrierte sich wie gewohnt zwischen Sternplatz, unterer Wilhelmstraße und Stern-Center.

Auch auf dem Rathausplatz kamen Groß und Klein auf ihre Kosten. Ein buntes Karussell für die Kinder, Bratwurst- und Bierstände für die Erwachsenen rundeten den Bummel am Sonntagnachmittag ab.

Anke Hausmann vom Stern-Center-Management war mehr als zufrieden und wertete den verkaufsoffenen Sonntag als Erfolg. „Es ist mächtig voll. Ich glaube, die Kunden können mich hier an der Information überhaupt nicht mehr sehen“, freute sich Hausmann über den Kundenstrom.

Von einem „ganz hervorragenden Sonntagsgeschäft“ sprach Rüdiger Schwartpaul, Verkaufsleiter bei Sonneborn. „Am Samstag haben der Schnee und die Glätte viele Kunden von einem Besuch bei uns abgehalten. Aber dafür ist der Sonntag um so besser gelaufen.“ Der Parkplatz sei so voll gewesen, dass viele Kunden ihre Autos an der Straße hätten parken müssen, berichtete der Verkaufsleiter. Gekauft werde querbeet durch alle Abteilungen, „nur bei den Gartenmöbeln sind unsere Kunden aus nachvollziehbaren Gründen noch sehr vorsichtig“, lachte Schwartpaul.

Ebenfalls hochzufrieden mit dem Sonntagsgeschäft war Michael Maus, stellvertretender Verkaufsleiter bei Obi. „Das tolle Wetter ist für uns ein echter Glücksfall. Die Kunden kommen mit guter Kauflaune in den Laden. Es läuft wirklich prima.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare