Open-Air-Kino am Stadtstrand: Das sind die Filme

+
Gemütlich am Lüdenscheider Stadtstrand Kino genießen - zum Ferienende ist das möglich.

Lüdenscheid – Captain Buzz Lightyear, Professor Sheldon Oberon, Spiderman und Gargamels Adler Monty – die Gästeliste am Stadtstrand von Lüdenscheid ist skurril, aber 100 Prozent corona-frei: Am 10. und 11. August flimmern sechs Spielfilme über die von LSM und WKL bereitgestellte Leinwand. 

Mit dem Open-Air-Kino wollen beide Förderer den Sommerferien das I-Tüpfelchen aufsetzen. „Wir müssen am Stadtstrand eine Schutzgebühr verlangen, sonst ist das Risiko zu hoch, dass Leute kommen wollen, dann doch nicht kommen und anderen den Platz wegnehmen“, sagt Chris Tremmel (WKL).

Fünf Euro wird ein Ticket als Verzehrgutschein kosten, für das Geld gibt’s ein Getränk und einen Snack. Platz ist gemäß der Schutzbestimmungen für rund 150 Gäste.Die erste Vorstellung beginnt am Montag, 10. August, um 14.30 Uhr mit „Die Schlümpfe 3 – Das verlorene Dorf“ (FSK 0).

Ab 17 Uhr folgt „Aladin“ (FSK 6) und am Abend ab 20 Uhr „Spiderman – Fare from Home“, um auch die älteren Jugendlichen mit an den Strand zu holen, wie Tremmel sagt. Am Dienstag, 11. August, beginnt der Kino-Nachmittag um 14.30 Uhr mit „Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“, um 17.30 Uhr beginnt die Neuverfilmung von „Jumanji – Willkommen im Dschungel“.

Ab 20.30 Uhr flimmert „25 kmh“, das Roadmovie über ein ungleiches Brüderpaar, das auf Mofas eine Reise durch Deutschland unternimmt, über die 24 Quadratmeter große Leinwand. Bjarne Mädel und Lars Eidinger spielen das Brüderpaar. 

Tickets

Karten gibt’s ab sofort im Klein Oho im Stern Center und über die Mamanuca-Seite im Internet. Am Eingang des Stadtstrandes werden die persönlichen Daten erfasst und Sitzplätze zugewiesen. Damit jeder eine gute Sicht auf die Leinwand hat, empfiehlt Chris Tremmel, Sonnenbrillen mit an den Strand zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare