Verkäufer schaut genau hin

Stern-Center: Schülerin (16) lässt Klamotten in Umkleide verschwinden

Umkleidekabine
+
In einer Umkleidekabine im Stern-Center ließ eine Jugendliche Klamotten verschwinden. 

Lüdenscheid - In einem Geschäft im Stern-Center ließ eine Schülerin in der Umkleide Klamotten verschwinden. Ein Verkäufer schaute genau hin. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch gegen 16 Uhr im C&A-Modemarkt im Stern-Center. Ein Mitarbeiter beobachtete, wie eine 16-jährige Schülerin mit Kleidung in einer Umkleidekabine verschwand, aber ohne Kleidung herauskam. Er schaute anschließend in der Kabine nach. Auch dort lag keine Ware mehr. Er schaltete blitzschnell und stellte die junge Frau zur Rede. Wie sich herausstellte, hatte sie fünf Kleidungsstücke in ihren Rucksack gestopft. 

Eine 16-jährige Lüdenscheiderin wurde am Mittwoch gegen 16 Uhr in einem Modegeschäft beim Diebstahl erwischt. Die Polizei nahm die junge Frau mit zur Wache, wo sie die Erziehungsberechtigten am Abend abholten.

Einen weiteren Polizei-Einsatz gab es im Stern-Center wegen verhaltensauffälliger Schüler. Sie hatten einen Energy-Drink dabei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare