Volles Haus zum Wechsel im Stern-Center

Kai Ehlers geht, . . .

[Update, 16.50 Uhr] Lüdenscheid -  Führungswechsel im Stern-Center in Lüdenscheid: Center-Manager Kai Ehlers verlässt das Stern-Center in Lüdenscheid. Seine Nachfolgerin wird Alina Aydt.

„Ich freue mich, dass ich das Center zu hundert Prozent vermietet übergeben kann.“ Dass versüßt dem scheidenden Center-Manager Kai Ehlers den Abschied etwas. Aber auch nur etwas: Dass er bereits am 10. November den Chefsessel im dez-Einkaufszentrum in Kassel übernimmt, sei auch für ihn überraschend gekomme

Für die Übergangszeit von drei Wochen, bis mit Alina Aydt seine Nachfolgerin das Ruder übernimmt, wird er beide Center betreuen und seine Woche, so gut es geht, teilen. Ohnehin wird das Pendeln in die fast 200 Kilometer entfernte nordhessische 200 000-Einwohner-Stadt die nächsten Jahre wohl bestimmen, denn seinen Wohnsitz will Ehlers aus familiären Gründen hier behalten.

. . . . Alina Aydt kommt.

In den zweieinhalb Jahren seiner Lüdenscheider Zeit hat Ehlers, der im Januar 50 wird, wesentliche Entwicklungen begleitet. Die Jüngste: Wer in der Schlemmermeile „zwischen Nordsee und Rolltreppe“ rastet, kann dank eines neuen W-Lan-Angebots unkompliziert für zwei Stunden kostenlos ins Netz.

Auch der letzte kleine Leerstand ist Geschichte: Die rund 70 Quadratmeter Ladenfläche des ehemaligen Tchibo-Geschäfts sind wieder in festen Händen: Hier will „Bonita Men“ eröffnen, „noch vor Weihnachten“, sei das Ziel. Die Vermietung der großen ehemaligen Wehmeyer-Fläche nach langem Leerstand und die baldige Eröffnung nach längerer Umbauphase wertet Ehlers als sehr positives Signal für die Attraktivität des Centers.

Auch im Parkhaus sind gerade umfangreiche Renovierungsarbeiten abgeschlossen worden. Spürbare Verbesserungen bei Licht und Lüftung sowie behindertengerechte Parkierungsautomaten werteten die beiden Parketagen auf. Nur, dass Contipark sie – wie überall in seinen Parkhäusern in Europa – Berlin (EG) und Amsterdam (UG) genannt habe, sei nicht ganz glücklich: „Ich hätte Bigge und Sorpe besser gefunden.“ - von Susanne Kornau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare