Coronasicheres Einkaufserlebnis als Ziel

Bewegung im Stern-Center: Modekette schließt, beliebter Kosmetik-Shop kommt

Coronasicheres Einkaufserlebnis als Ziel: Das Stern-Center in Lüdenscheid
+
Coronasicheres Einkaufserlebnis als Ziel: Das Stern-Center in Lüdenscheid

Mit weiteren Schutzmaßnahmen will das Stern-Center das Einkaufserlebnis noch sicherer machen und den Kunden die Sorge vor einem Shopping-Trip nehmen. Dabei setzt das Center auch auf neue Mieter.

Lüdenscheid – Das Stern-Center in Lüdenscheid bekommt die Folgen der Corona-Krise zu spüren – insbesondere die Modeketten klagen über Umsatzeinbußen. Center-Management und Mieter rücken näher zusammen, um die schwierige Zeit mit gegenseitigen Zugeständnissen zu überstehen. Die zweite Welle der Pandemie kommt kurz vor dem Weihnachtsgeschäft zur Unzeit.

Um den verunsicherten Kunden ein coronasicheres Einkaufserlebnis zu ermöglichen, wurden die Hygienemaßnahmen im Center noch einmal verstärkt. Eingänge und Ausgänge sind markiert, der Abstand von 1,50 Meter soll jederzeit eingehalten werden. Gleichzeitig wird die Maskenpflicht strenger ausgelegt. Das Stern-Center-Management macht von seinem Hausrecht Gebrauch und erkennt Atteste, die von der Maskenpflicht befreien, nicht mehr an. Die Maßgabe: Wer ins Center will, muss den Mund-Nasen-Schutz aufsetzen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind nur Kinder vor dem Schuleintritt.

Da Events im Stern-Center derzeit nicht möglich sind, setzen die Händler auf attraktive Angebote. Die Pläne für den „Black Price Day“ am 27. November liegen in der Schublade. Lassen es die Corona-Regeln zu, soll der Tag zum Shopping-Erlebnis werden. Zudem hofft Center-Manager Daniel Dalsasso auf den einen oder anderen verkaufsoffenen Sonntag im Advent, um das verhagelte Corona-Jahr noch zu retten.

Seit einigen Tagen hat die Kosmetik-Kette Rituals eine Filiale im Stern-Center geöffnet. Lena Ostermann (rechts) und Jennifer Scheuer freuen sich auf Kunden.

Ungeachtet der Rahmenbedingungen nimmt die Zahl der Leerstände sogar ab. Im ehemaligen Camp-David-Store ist Mitte Oktober nach der Neugestaltung die Kosmetik-Kette Rituals eingezogen. Im Erdgeschoss hat ein DHL-Shop den E-Zigaretten-Laden „My Dampf“ eröffnet. Das Eiscafé Leone erweitert seine Gastronomie und übernimmt zusätzlich die Fläche von Giselas Moden. Derzeit laufen die Umbauarbeiten.

Bonita schließt die Filiale im Stern-Center.

Das Stern-Center verlassen hat das Team von MyFit24 im ersten Obergeschoss. Daniel Dalsasso hofft, hier schon bald einen neuen Mieter präsentieren zu können. Dabei geht des Center-Manager auch auf junge Start-Ups aus der Region zu, um sie für das größte Einkaufszentrum der Region zu gewinnen. Derweil verkündet die Modekette Bonita mit großen „Wir-Schließen-Schildern“ ihren Abschied an. Das Unternehmen befindet sich im Schutzschirmverfahren, die Filiale in Lüdenscheid wird aufgegeben. Auch Esprit hat ein Schutzschirmverfahren angemeldet. Eine Entscheidung ist hier noch nicht gefallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare