Einsatz in Lüdenscheid

Stern-Center: Lauter Krach im Verkaufsraum - Sicherung reißt ab

+
Die Polizei Lüdenscheid ermittelt nach einem Vorfall im Stern-Center. 

Lüdenscheid - In einem Geschäft im Stern-Center schreckte ein Mitarbeiter durch lauten Krach im Verkaufsraum auf. Dann ging alles ganz schnell. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch (5. August) in einem Mobilfunk-Shop im Untergeschoss des Stern-Centers. Gegen 15.20 Uhr hörte ein Mitarbeiter, der sich gerade im rückwärtigen Teil des Geschäfts aufhielt, ein lautes Geräusch von der Verkaufsfläche. Als er hochschreckte, sah er einen jungen Mann wegrennen. 

Dieser hatte die elektronischen Sicherungen von drei hochwertigen iPhones abgerissen und hatte die Smartphones gestohlen. Vor den Augen von Kunden im Sterncenter flüchtete der Täter mit der Beute in Richtung Ausgang. 

Der Polizei liegt eine Täterbeschreibung vor: Männlich, etwa 1,60 Meter groß, zwischen 18 und 30 Jahren alt, dunkle Hose, graues Oberteil, kurzärmelig, schwarz/rote Kappe.

Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid unter Tel. 02351/90990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare