FDP stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf

+
Beim Ortsparteitag am Dienstag wählten die Mitglieder der FDP die Kandidaten für den Stadtrat in den 24 Wahlbezirken in Lüdenscheid und für die Reserveliste.

LÜDENSCHEID - Bevor der Kommunalwahlkampf in seine heiße Phase tritt, müssen die Parteien zunächst einmal die Formalien hinter sich bringen. Am Dienstagabend trafen sich 18 Mitglieder der Lüdenscheider FDP zum Ortsparteitag, um ihre Kandidaten für die Wahl im Mai aufzustellen.

Von Bettina Görlitzer

Ortsvereinsvorsitzender Dominik Petereit fügte dem Wahlmarathon noch einen weiteren Tagesordnungspunkt hinzu: die Ehrung von Henning Schwarz van Berk. Der Lüdenscheider gehört der FDP seit dem 15. November 1963 an und feiert somit sein 50-Jähriges Jubiläum als Parteimitglied. Die Pausen der Veranstaltung, die durch die Auszählung der Stimmen entstanden, nutzte Schwarz van Berk, um Episoden aus der Anfangszeit seines politischen Engagements zu erzählen.

Als Mitglied der Jungdemokraten – damals die Jugendorganisation der FDP – habe er sich zum Parteieintritt entschlossen, um intensiver im politischen Geschehen mitagieren zu können. Die Motivation, die FDP zu seiner politischen Heimat zu machen, habe im Wesentlichen aus der damaligen Positionierung im Ost-West-Konflikt hergerührt. Im Gegensatz zur westorientierten Politik von Bundeskanzler Adenauer habe die FDP sich in beide Richtungen orientiert. Die Jungdemokraten seien die ersten gewesen, die offizielle Kontakte zur sowjetischen Jugendorganisation gepflegt hätten. Schwarz van Berk berichtete von einer spannenden Zeit.

Die Aufstellung der Kandidaten ergab 14 Plätze für die Reserveliste und eine Besetzung aller 24 Lüdenscheider Wahlbezirke mit Direktkandidaten. Angeführt wird die Reserveliste von Jens Holzrichter, der im aktuellen Stadtrat den Fraktionsvorsitz der FDP innehat.

Es folgen Michael Wülfrath, Brunhilde Gromball, Anette Schwarz, Gerhard Ameln, Alexander Grüßenbeck, Martina Kunze, Renate Klebeck, Pascal André Becker, Oliver Coordt, Peter-Dirk Nachrodt, Dominik Petereit, Robin Arens und Eleftheria Manousaki.

Als Direktkandidaten wurden – in der Reihenfolge der Wahlbezirke – folgende FDP-Politiker aufgestellt: Anette Schwarz, Marc Brenzel, Anastasios Delinaoum, Dr. Dietrich Schneider, Eleftheria Manousaki, Gerhard Ameln, Brunhilde Gromball, Ulrich Klebeck, Peter-Dirk Nachrodt, Astrid Baaske, Alexander Grüßenbeck, Jens Holzrichter, Martina Kunze, Oliver Petrosch, Robin Arens, Henning Schwarz van Berk, Pascal André Becker, Renate Klebeck, Heinrich Caspari, Dominik Petereit, Michael Wülfrath, Friedrich Wilhelm Pamp, Oliver Coordt und Christa Wülfrath.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare