MVG stellt Busverkehr ein - nur wenige Unfälle

Die Busflotte der MVG steht wegen des Winterwetters erneut still.

MÄRKISCHER KREIS - Jetzt wird's erneut eng für alle, die auf den öffentlichen Personennahverkehr angewiesen sind. Nach vereinzelten Bus-Ausfällen in den Morgenstunden teilt die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) um 10.15 Uhr am Heiligen Abend auf ihrer Internetseite mit: "Der Linienverkehr muss aus Sicherheitsgründen und der Wetterlage eingestellt werden. "

Polizei: Bis zum Mittag keine Unfall-Flut

Trotz der widrigen Winter-Straßenverhältnisse melden allerdings sowohl die Autobahnpolizei als auch die Kreispolizeibehörde bis zum Mittag keine besondere Häufung von Unfällen. Die Fahrbahnen „gehen so gerade noch“, beschreibt ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Anfrage unserer Zeitung - und rät gleichzeitig, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben. Auf den Straßen des Märkischen Kreises gibt es bis zum Mittag lediglich vier witterungsbedingte Unfälle. Dabei blieb es bei Blechschäden. Allerdings verstärkt sich der Verkehr um die Mittagszeit sowohl im Kreis als auch auf der Autobahn.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare