Diesel-Beliebtheit ungebrochen

Von wegen Verzicht: Menschen im MK fahren immer mehr Autos

+
Immer mehr Pkw werden im Märkischen Kreis zugelassen. 

Märkischer Kreis – Die Debatte um die Dieselfahrzeuge beeindruckt Autobesitzer im Märkischen Kreis offenbar nicht sonderlich. Im vergangenen Jahr wurden laut einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung 5237 Diesel-Fahrzeuge neu zugelassen. Das waren 3,94 Prozent mehr als noch ein Jahr davor.

Insgesamt sind immer mehr Fahrzeuge auf den Straßen im Kreisgebiet unterwegs. Wie die Zulassungsstelle des Märkischen Kreises mitteilt, ist der Fahrzeugbestand im vergangenen Jahr um 3940 oder rund 1,2 Prozent auf insgesamt 327 429 Fahrzeuge angewachsen. Mit 252 555 (2018: 249 882) oder 77,13 Prozent stellen die Personenkraftwagen die größte Gruppe. Stark vertreten sind darüber hinaus Krafträder (21 957), Anhänger (30 217) und Lkw (14 332).

95.850 Dieselfahrzeuge sind im Kreis zugelassen. Das sind 2362 Fahrzeuge oder knapp 2,5 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Bei den Neuzulassungen stieg der Anteil der Diesel sogar um 3,94 Prozent.

Fast 18.000 Fahrzeuge wurde im vergangenen Jahr im Märkischen Kreis neu zugelassen.

Das Thema E-Fahrzeuge spielt eher eine untergeordnete Rolle. Ende 2019 waren im Kreis 483 E-Fahrzeuge zugelassen, 173 mehr als noch ein Jahr zuvor. Ihr Anteil am Gesamtbestand beträgt damit 0,147 Prozent. Bei den Neuzulassungen stieg die Zahl von 177 E-Fahrzeugen im Jahr 2018 auf 185 im vergangenen Jahr nur geringfügig. Den Fahrzeugbestand komplettieren 770 Hybrid-Fahrzeuge – immerhin 297 mehr als noch ein Jahr zuvor. Gestiegen sind auch die Neuzulassungen insgesamt. Mit 17 783 Fahrzeugen wurden im vergangenen Jahr 843 mehr neu angemeldet als 2018.

Wer ein Fahrzeug an- oder ummelden möchte, kann laut Pressemitteilung der Verwaltung von folgenden Zusatzangeboten der Kreisverwaltung Gebrauch machen: Es besteht die Möglichkeit, sich vorab ein Wunschkennzeichen online zu reservieren oder einen Termin für den Besuch des Bürgerbüros (Zulassungsstellen) in Lüdenscheid (Heedfelder Straße 45) zu vereinbaren. Wer diese Chance nutzen möchte, kann dies unter Tel. 0 23 51 / 9 66 60 erledigen oder die Internetseite des Kreises www.maerkischer-kreis.de nutzen. Interessierte können hier im Suchfeld auf der Startseite den Begriff „Terminvereinbarung“ eingeben.

Für alle Dienstleistungen und Informationen zum Zulassungsverfahren sollten Bürger laut Kreisverwaltung ausschließlich auf diese Original-Internetseite des Kreises zurückgreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare