Statik-Probleme der Talbrücke

Lkw droht Sperrung der Zufahrt zur A 45

+
Der gelbe Lkw befindet sich auf der Beschleunigungsspur, der blaue auf der rechten Fahrspur Richtung Dortmund. Diese Doppellast für die Brücke will man vermeiden.

Lüdenscheid - Statische Probleme der Autobahnbrücke Sterbecke führen voraussichtlich zur Sperrung der Auffahrt Lüdenscheid-Nord für Lkw in Fahrtrichtung Dortmund.

Die entsprechende Information des Landesbetriebes Straßen NRW ist demnächst Thema in der Lüdenscheider Politik. In die nächste Sitzung des Hauptausschusses am Montag, 23. März (17 Uhr, Ratssaal, öffentlich) werde wegen der Brisanz des Themas auch ein Vertreter von Straßen NRW eingeladen, heißt es in einem Schreiben an die Fraktionschefs im Lüdenscheider Rat.

Problem ist der Beschleunigungsstreifen

Problem der Auffahrt ist, dass der Beschleunigungsstreifen bereits auf der Talbrücke Sterbecke liegt. Beim Einfädeln der Lkw könne daher nicht vermieden werden, dass zwei Fahrzeuge parallel auf der Brücke fahren. Einzige Möglichkeit, dies zu unterbinden, sei die Sperrung der Auffahrt für Lkw.

Eine Befristung der Sperrung beziehungsweise eine Verlegung des Beschleunigungsstreifens ist nicht abzusehen. Ein Sanierungsbeginn für die Sterbecke-Talbrücke ist nicht festgelegt.

Erhebliche Auswirkungen auf die Innenstadt

In einer ersten Einschätzung werden erhebliche Auswirkungen bis in die Lüdenscheider Innenstadt erwartet. Direkt berührt sind aber die Unternehmen im Lüdenscheider Norden wie am Freisenberg und am Römerweg, aber auch das interkommunale Gewerbegebiet bei Heedfeld oder in Schalksmühle am Ramsloh. Als Umgehung der Sperrung könnten Lkw auch zunächst Richtung Frankfurt auf die Sauerlandlinie fahren, um dann auf der chronisch überlasteten Brunscheider Straße in Lüdenscheid-Mitte wieder Richtung Dortmund zu wenden.

Massive Zusatzbelastung auch für Heedfeld

Genauso problematisch dürfte das Ausweichen über Heedfeld und Rummenohl sein, um in Hagen-Süd auf die A 45 zu kommen, was zu einer massiven Zusatzbelastung für beide Ortschaften führen würde. Selbst Lkw-Verkehr, der von Westen nach Lüdenscheid kommt, um auf die Autobahn zu gelangen, dürfte dann die B 54 im Volmetal bis Hagen dem Umweg über Lüdenscheid-Mitte vorziehen.  - von Florian Hesse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare