Kein Konzert am Stadtstrand

Zu gefährlich: Veranstalter im MK sagen Konzert ab

+
Die Formation Startblock spielt erst nächsten Freitag am Stadtstrand Mamanuca.

Lüdenscheid - Das geplante Konzert der Plettenberger Rockband Startblock am Freitagabend am Mamanuca-Strand auf dem Bahnhofsgelände findet nicht statt. Der Grund: Die angesagten Gewitter und Regenfälle. 

Die Bergstadtbrüder sagen ab: "Schweren Herzens müssen wir Euch mitteilen, dass das für heute Abend angekündigte Konzert mit Startblock und Sebastian Wagemeyer leider nicht stattfinden kann. Die aktuellen Wettervorhersagen haben uns und allen Beteiligten leider keine große Wahl gelassen."

Das Risiko, wetterbedingt nicht mit dem Aufbau fertig zu werden, das Konzert spontan bei Einlass absagen oder sogar während des Konzertbetriebes abbrechen zu müssen, sei zu groß, heißt es in den sozialen Medien.

Das Konzert wird allerdings nur aufgeschoben: "Wir werden das Konzert nicht komplett canceln und den Termin am kommenden Freitag, 21. August, nachholen. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Für alle Ticketkäufer, denen der Termin in der kommenden Woche so gar nicht passt, gilt: Ihr bekommet Euer Eintrittsgeld komplett erstattet! Bitte meldet Euch in diesem Fall direkt auf der Mamanuca- Info-Hotline (0174 577 17 38).

Nichts desto Trotz wird der Barbetrieb ab 18 Uhr normal öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare