Starkes Bekenntnis zum Standort MK: Dieses Unternehmen investiert in die Zukunft

+
In diesen Maschinenpark hat ein Lüdenscheider Unternehmen investiert.

Lüdenscheid - Um leistungsstärker und flexibler für seine Kunden Fertigen zu können, hat dieses Lüdenscheider Unternehmen investiert - und bekennt sich damit zum Standort.

Der Lüdenscheider Normalien-Spezialist Hasco hat in seinen Maschinenpark investiert. Ziel ist die Schaffung zusätzlicher Fertigungsmöglichkeiten zur Umsetzung individueller Kundenwünsche, heißt es vonseiten des Unternehmens. 

Im Fokus stehe insbesondere die umfassendere Bearbeitung von Stahlplatten bis 1000 Millimeter für den Bau von Spritzgießwerkzeugen. 

Die Investition in die zwei hochleistungsstarken Bearbeitungszentren der Marke Burkhardt und Weber stärke das Bekenntnis zum Standort Lüdenscheid. Diese Investition ermögliche Hasco an seinem Stammsitz eine leistungsstärkere und flexiblere Fertigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare