Marashi zum Anfassen

Mehrzad Marashi war am Samstag bei einem „Meet and Greet“-Konzert in Augsburg von seinen Fans dicht umlagert.

LÜDENSCHEID - „Mehrzad Marashi wird den ganzen Abend bei uns sein. Da gibt’s bestimmt die eine oder andere Möglichkeit für ein Gespräch oder ein Autogramm.“ Ulrike Tütemann und Dorna Hatamlooy stecken mitten in den Vorbereitungen für das Benefizkonzert am Samstag, 6. Paril, in den Museen am Sauerfeld.

Die beiden Kuratorinnen der Migrationsausstellung „Wir hier“ haben noch eine ganze Menge abzuhaken, bis das Konzert zugunsten des Kinderhospizes Balthasar in Olpe über die Bühne gehen kann. Veranstalter sind die Beratungsstelle für Sozialangelegenheiten italienischer Arbeiter in Lüdenscheid, die Italienische Katholische Mission Lüdenscheid, der Verein der Freunde Italienischer Kultur und NuBe Entertainment Frankfurt. Die Setliste an diesem Abend kann sich sehen lassen. Neben dem Topact Marashi, der eigens aus Hamburg nach Lüdenscheid reist, kommen der italienische Star Daniele Cardaci, Tony Arca und Mister Italia 2011, Torlo Navarro Ciro.

Aus dem heimischen Raum werden die Cheerleader des LTV 61 für Stimmung sorgen, ebenso die Formation Tlakomania, die mit Frontmann Potlako Mokgadi Rock-Klassiker, Pop und Reggae spielt.

Für die Verpflegung der Gäste sorgt die Italienische Mission. Die entsprechenden Kontakte haben Antonella Di Cataldo (Beratungsstelle) und Antonella Aurelio hergestellt.

Auslöser für die Aktion war die Begleitung einer Lüdenscheider Familie mit italienischen Wurzeln, die einen geliebten Menschen monatelang im Kinderhospiz in Olpe begleitete. Am Abend des 6. April wird daher Nicole Binnewitt, die Öffentlichkeitsreferentin des Hospizes, in den Museen erwartet. Sie soll sofort die Einnahmen mitnehmen können, denn die Stars singen ohne Gage. Mit von der Partie wird übrigens auch der Lüdenscheider Angelo della Fera sein. Moderiert wird die Veranstaltung von Mandy Gommlich.

Desweiteren wird eine große Tombola geboten, ebenfalls zugunsten des Kinderhospizes. Der Eintritt beträgt fünf Euro, Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt zu dem Konzert. Karten gibt es im Vorverkauf im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Friedrichstraße oder an der Abendkasse.

Wer dabei helfen will, dass der Abend möglichst viel Geld in die Kasse des Kinderhospizes spült, kann sich darüber hinaus an Antonella Di Cataldo bei der Beratungsstelle wenden, Tel. 0 23 51/37 90 847, E-mail: ital-uil.luedenscheid@arcor.de. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare