Stärkere Rückhaltewirkung auf Autobahnbrücke

Die Außenkappe der 550 Meter langen Autobahnbrücke Kattenbusch wird saniert.

LÜDENSCHEID ▪ In luftiger Höhe gehen zurzeit Sicherungsarbeiten an der Autobahnbrücke Kattenbusch über die Bühne. „Wir erneuern auf der gesamten Strecke von 550 Metern die Außenkappe“, sagte Jens Kaminski, Leiter der Autobahnmeisterei auf LN-Anfrage.

Zunächst einmal werde ein Arbeitsgerüst montiert, bevor dann Kappe, Schutzplanke und Geländer auf Vordermann gebracht werden. Den größten Teil der Kosten verschlingt die Erneuerung der Außenkappe, die aus Beton ist. „Dies schlägt mit 466 000 Euro zu Buche. Hinzu kommt die Schutzplanke, die etwas höher als bisher sein wird und damit eine bessere Rückhaltewirkung haben wird, sowie das Geländer. Das macht dann noch einmal insgesamt rund 55 000 Euro.“ Die Kappe habe auch unter der winterlich bedingten Salzeinwirkung gelitten und natürlich sei der Abschnitt auch zeitlich bedingt sanierungsbedürftig. „Immerhin ist die Brücke vor rund 40 Jahren gebaut worden.“ Bis Ende August werden die Arbeiten nach Angaben von Jens Kaminski voraussichtlich dauern. Eine wesentliche Störung des Verkehrs ist dadurch nicht zu erwarten, weil die Fahrbahnen von der Sanierung nicht beeinträchtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare