Klicken Sie sich durch Fotostrecken, Video und Artikel

41. Stadtfest in Lüdenscheid: So fällt die Bilanz aus

Lüdenscheid - Nachdem die Organisatoren am Freitag aufgrund des schlechten Wetters „ein wenig in Panik geraten waren“, wie Chef-Organisator Dierk Gelhausen sagte, wurde das 41. Stadtfest am Wochenende dann doch noch ein voller Erfolg.

„Wir und auch viele Vereine sind wirklich sehr zufrieden.“ Nicht nur das tolle Wetter am Sonntag, auch einige Neuerungen in der Planung hätten maßgeblich dazu beigetragen.

„Es gab wenig Zwischenfälle, weniger als letztes Jahr“, sagte Gelhausen. Das bestätigten auch Mitarbeiter der Polizei und Feuerwehr, die keine besonderen Vorkommnisse zu melden hatten, auch wenn es am späten Samstagabend zu mehreren Körperverletzungen in der Innenstadt gekommen war. Gelhausen lobte besonders den verstärkten Einsatz der Polizei, die mobile Wache vor Ort und das Glas-Verbot auch für umliegende Kioske, das es erstmals in diesem Jahr gab.

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Erste Impressionen

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Kult-Bühne

Verhängt hatte es die Stadt Lüdenscheid zum Schutz der Stadtfestbesucher und der Einsatzkräfte von Polizei, THW und Rettungsdienst. „Dass weniger Glas auf dem Platz war, machte es für viele angenehmer und sicherer – wir werden diese Dinge bestimmt auch für die nächsten Jahre mitnehmen“, bestätigte Gelhausen. Das gelte auch für die Gestaltung des Stadtfest-Sonntags, der vor allem für Familien ein tolles Programm biete. „Das Wetter war ideal, das war toll für die Leute auf den Bühnen“, sagte Gelhausen. „Dass der Sonntag familienorientiert ist, bewährt sich – und soll so bleiben.“

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Stände

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Onkel-Willi-Bühne

Doch auch der Samstag sei trotz des durchwachsenen Wetters ein Erfolg gewesen: „Es war durchgehend Betrieb, bis wir um ein Uhr zugemacht haben“, weiß der Chef-Organisator. „Viele hätten gerne noch weiter gefeiert, aber da muss man die Anwohner verstehen und respektieren, dass es irgendwann ruhiger werden muss.“

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Bühnenprogramm am Abend

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Freundschaftssingen

Trotz der 15 fehlenden Vereine gab es für die Besucher eine große Vielfalt zu entdecken. „Besonders essenstechnisch lief es sehr gut. An den Getränkeständen war es wohl etwas ruhiger als sonst.“ Dass es dort in diesem Jahr nur Krombacher als Bier zu trinken gab, hätte die Besucher aber nicht weiter gestört.

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest: Flohmarkt

Ausdrücklich bedankte sich Gelhausen bei den 15 ehrenamtlichen Helfern, die sich nach einem Aufruf des Geschichts- und Heimatvereins als Veranstalter gemeldet hatten, um beim Stadtfest auszuhelfen. „Das war wirklich eine tolle Leistung und wir sind froh, dass sich so viele Helfer gefunden haben.“

Lesen Sie zum Stadtfest auch:

Rock auf der Kultbühne

Das 41. Lüdenscheider Stadtfest ist eröffnet

Trödelmarkt profitiert von Regenpause

Samstag Rock und Sonntag Jazz auf der Kultbühne

Rubriklistenbild: © Mester

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare