Auch ein Briefwahlamt wird es geben

Stadt Lüdenscheid: Wahlbenachrichtigungen werden verschickt

+
Am 13. September finden die Kommunal- und Integrationsratswahl statt.

Lüdenscheid - Am 13. September finden in NRW die Kommunalwahl und die Integrationsratswahl statt. Wann die Wahlbenachrichtigungen verschickt werden und was es zum Thema Briefwahl zu wissen gibt, erfahren Sie hier:

Die Wahlbenachrichtigungen werden nach Angaben der Stadt kurzfristig verschickt. Bis zum 23. August soll jeder Wähler seine Wahlbenachrichtigung erhalten haben. 

Die Stadtverwaltung richtet für die Kommunalwahl zudem wieder ein Briefwahlamt ein und zwar an einem neuen Standort: Es befindet sich ab Freitag, 21. August, im ehemaligen Restaurant-Bereich des Kulturhauses an der Freiherr-vom-Stein-Straße. Der Standort sei gut erreichbar und barrierefrei. Bürger können dort unter Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen ihre Briefwahlunterlagen abholen oder die Briefwahl dort direkt ausüben, teilt die Stadt mit. Im Briefwahlamt muss man einen Mund-Nasen-Schutz tragen, am besten bringe man auch einen eigenen Kugelschreiber mit. 

Aufgrund der Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen könne es zu längeren Wartezeiten kommen. Die Bürger werden daher gebeten, auch die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen online zu beantragen zu nutzen. Die Onlinebeantragung ist bereits über www.luedenscheid.de möglich. 

Weitere Informationen zu den Wahlen gibt es auf der Homepage der Stadt Lüdenscheid unter www.luedenscheid.de. Die Mitarbeiter des Wahlamtes sind ab dem 18. August telefonisch unter den Rufnummern 0 23 51 / 17 11 15 und 0 23 51 / 17 11 16 erreichbar.

Öffnungszeiten
Das Briefwahlamt ist montags und donnerstags in der Zeit von 8.30 bis 17.30 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare