Sportklinik reagiert auf „Fremdparker“

+
Noch ist das Parken an der Sportklinik kostenfrei – eine Tatsache, die zunehmend Fremdparker für sich nutzen. ▪

LÜDENSCHEID ▪ „Es wird zunehmend schwieriger, auf unserem Gelände einen Parkplatz zu finden. Deshalb müssen wir reagieren.“ Patienten und Mitarbeiter der Sportklinik werden sich wohl in absehbarer Zeit darauf einstellen müssen, dass auch sie fürs Parken eine Gebühr bezahlen müssen. Das Problem: Fremdparker.

„Wir sind in den Vorplanungen und holen Angebote für die bauliche Umsetzung sowie die anschließende Betreuung ein“, bestätigte Klinik-Direktor Dirk Dollenkamp auf Anfrage unserer Zeitung. „Da gibt es ja verschiedene Lösungen.“

250 Parkplätze stehen auf dem Gelände an der Paulmannshöher Straße zur Verfügung – eigentlich eine ausreichende Zahl für Mitarbeiter, Patienten und Besucher der Ambulanz, weiß Kliniksprecher Michael Wiek. Doch seit am benachbarten Klinikum Parkgebühren erhoben werden, belegen zunehmend Fremdparker die Flächen –mit der Folge, dass Besucher und Patienten der Sportklinik das Nachsehen haben.

„Das Thema ist schon länger auf der Agenda, doch derzeit ist es ganz konkret“, so Wiek weiter. Eine Realisierung werde aber wohl erst im kommenden Jahr möglich sein, schließlich seien auch einige Baumaßnahmen, beispielsweise eine Schrankenanlage, notwendig. Auch hinsichtlich der Gebühren sei man bemüht, eine Lösung zu finden, „denn wir haben ja verschiedene Nutzergruppen“, weist Dollenkamp auf Mitarbeiter, Patienten und Ambulanz-Besucher hin. Und Wiek ergänzt: „Wir wollen mit der Maßnahme kein Geld verdienen, sondern gegen das Fremdparken vorgehen.“ ▪ Kerstin Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare