Spitzenreiter 30 km/h über zulässiger Geschwindigkeit

Polizeikommissarin Saskia Hippe nimmt Autofahrer auf der Mathildenstraße ins Visier.

LÜDENSCHEID ▪ Drei Verkehrsteilnehmer müssen in naher Zukunft mit einem Bußgeld sowie „Punkten“ rechnen. Das ist das Ergebnis von Verkehrskontrollen der Polizei im Rahmen der europaweiten Aktion „Operation Speed“. Am Mittwoch lag der Spitzenreiter nach Angaben von Polizeihauptkommissar Dirk Betzer bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 27 km/h. Bei punktuellen Einsätzen im Stadtgebiet verhängten die Beamten 30 Verwarnungsgelder. Drei Autofahrer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit allerdings dermaßen, dass dies mit einer Anzeige geahndet werden musste. Auch heute sind die Beamten unterwegs.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare