Stephan Masloff ist neuer LN-Karikaturist

Stephan Masloff ist neuer LN-Karikaturist

+
Stephan Masloff ist der neue Karikaturist der Lüdenscheider Nachrichten.

Lüdenscheid - Aufmerksame LN-Leser werden es bemerkt haben: Seit Anfang des Jahres haben die Lüdenscheider Nachrichten mit Stephan Masloff einen neuen Karikaturisten. Mit spitzer Feder und einer gehörigen Portion Wortwitz beleuchtet der gebürtige Bergstädter das aktuelle Geschehen in „seiner“ Stadt, in der er beileibe kein Unbekannter ist.

von Willy Finke

Musikfans kennen Stephan Masloff als Schlagzeuger und Sänger der Bands „(Cat) Lucky Frogs“ und „Swing Partners“. Doch auch jedem, der beispielsweise an einem Automaten der Sparkasse Lüdenscheid Geld abgehoben und auf dessen Display geschaut hat, ist der Graphik-Designer schon begegnet – als Urheber vieler Image-Kampagnen der Sparkasse. Denn das heimische Geldinstitut ist einer der wichtigsten Kunden der Werbeagentur Masloff, die in Brüninghausen beheimatet ist.

Nach Abitur am BGL und Zivildienst in der Fachklinik Spielwigge arbeitete Stephan Masloff zunächst drei Jahre in einer Werdohler Werbeagentur, bevor er in die Marketingabteilung der LN wechselte. Weiter führte ihn sein Weg in das Lüdenscheider Werbebüro Franz Güllekes. Im April 2004 machte er sich schließlich selbstständig und baute sich von Brüninghausen aus einen Kundenkreis auf, der sich bis ins Ruhrgebiet und nach Süddeutschland erstreckt.

Besonders intensiv gestaltet sich dabei die Zusammenarbeit mit der Sparkasse und deren Marketing-Chef Thomas Meermann. Stephan Masloff: „Wir haben gemeinsam schon so manches Konzept ausgeheckt. Es macht mir einfach Spaß, den Kunden beispielsweise zu vermitteln, dass die Sparkasse ihnen via Sponsoring auch etwas zurückgibt.“

Gezeichnet hat Stephan Masloff schon als Jugendlicher – und dabei das Talent wohl von seinem Vater Hans-Martin geerbt. Auch als Karikaturist (für die Musik-Fachzeitschrift „Sticks“) hat er bereits Erfahrung. Aufmerksam wurde die LN-Redaktion auf ihn, nachdem er kurz nach dem Anschlag auf die französische Zeitschrift „Charlie Hebdo“ eine Karikatur mit Lüdenscheider Bezug auf „Facebook“ veröffentlichte. Stephan Masloff: „Das war so eine spontane Idee. Ich fand, dass man nach diesem furchtbaren Attentat auch als deutscher Zeichner Flagge zeigen musste.“

Flagge zeigen – das wird er in Zukunft in den LN noch oft. Doch zunächst einmal hat er heute allen Grund, gemeinsam mit seiner Frau Stefanie und den Töchtern Svea (15) und Monja (13) zu feiern. Denn am heutigen Mittwoch wird der neue LN-Karikaturist 49 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch! - von Willy Finke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare