Spinnen und Reptilien zum Anfassen: Ausstellung in Brügge

+
111 verschiedene Arten werden bei der „Spinnen & Reptilien Ausstellung“ zu sehen sein.

Lüdenscheid - Mehr als 270 Tiere, darunter Spinnen, Reptilien, Amphibien und Insekten, können Besucher am Samstag, 7., und Sonntag, 8. April, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr bei der „Spinnen & Reptilien Ausstellung“ in der Vereinshalle Brügge bestaunen.

111 verschiedene Arten werden dort in den Terrarien vertreten sein, heißt es in der Einladung der Veranstalter. Darunter seien einige der größten Reptilienarten weltweit, wie die größte Würgeschlangenart, die Netzpython, die Sporn- und Pantherschildkröten sowie die größte Vogelspinnenart der Welt. 

Und einige der Tiere könnten die Besucher sogar anfassen: Mehrmals täglich werden an dem Wochenende Präsentationen stattfinden, bei denen die Pfleger die Tiere aus den Terrarien nehmen und Besucher aktiv mit einbeziehen werden.

 „Auf anschauliche Weise wird viel Wissen und ein Einblick in diese wundersame Tierwelt vermittelt“, heißt es. Fragen seien immer willkommen, zudem gebe es Schautafeln mit Hintergrundinformationen. Vorführungen vor Schulklassen und interessiertem Fachpublikum seien „immer gerne gesehen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare