Große Übersichtskarte

Wo ist der perfekte Spielplatz in Lüdenscheid?

Lüdenscheid - Über 60 Spielplätze gibt es in Lüdenscheid - große, kleine und kleinste. Es gibt Spielplätze in Lüdenscheid mit ganz neuen Spielgeräten und welche, die ihr fortgeschrittenes Alter nicht leugnen können. Defekte Spielgeräte sind die Ausnahme. Welche Spielplätze in Lüdenscheid es gibt, zeigt unsere große Übersichtskarte. Stellt sich nur die Frage: "Wo ist der perfekte Spielplatz?"

Der perfekte Spielplatz in Lüdenscheid – wie muss er aussehen? Lange überlegen müssen die sechsjährige Nike und der neunjährige Julius nicht: „Wir brauchen eine große Rutsche, eine Schaukel, mit der wir richtig hoch schaukeln können, und ein Klettergerüst – aber nicht so ein Miniding. Und eine Seilbahn wäre auch toll.“ Ob einer der vier Spielplätze in Lüdenscheid, die Julius und Nike an diesem Nachmittag gemeinsam mit der siebenjährigen Matilda und dem fünfjährigen Jonathan als Spielplatz-Tester unter die Lupe nehmen, ihren Ansprüchen genügen wird?

Zunächst geht es zum Piepersloh

Nike erobert die Kletterwand: „Die ist echt gut!“

Zuerst geht es zum Spielplatz am Piepersloh. Schnell haben die vier Kinder die einzelnen Spielgeräte in Augenschein genommen und geben ihre ersten Eindrücke zu Protokoll. „Die Wippe und dieses winzige Motorrad braucht keiner. Das ist doch was für Babys“, sagen die vier Spielplatz-Tester. Die Kletterwand und das Karussell hingegen finden Gnade vor ihren kritischen Augen.

Keine Einigkeit unter den Testern

Keine Einigkeit herrscht bei den Testern bei der Frage, ob der Spielplatz mit seinen Angeboten genug Abwechslung bietet. Während Nike eine glatte Eins vergibt, kann sich Jonathan nur eine Vier abringen. Matilda und Julius vergeben in dieser Kategorie eine Zwei. Und für die Lage des Spielplatzes an der vielbefahrenen Straße hagelt es ebenfalls schlechte bis durchwachsene Schulnoten: Für Jonathan kommt nur eine Sechs in Frage. Milder gestimmt sind Julius und Matilda – sie vergeben eine Vier. Nur Nike zieht eine Drei.

Waldspielplatz mit Kletterbaum und Bachlauf

Weiter geht es zum nächsten Testort – dem Waldspielplatz im Bremecke-Tal. Nike und Julius kennen den Spielplatz gut. Er liegt in ihrer Nachbarschaft. Schnell ist das Geschwisterpaar verschwunden. Kurze Zeit später haben es sich die beiden bereits in einem großen alten Baum an einem kleinen Bachlauf gemütlich gemacht.

Jonathan im Glück: Gemeinsam mit Julius, Nike und Matilda hat er den Spielplatz am Vogelberg zum Gewinner gekürt.

Die Naturnähe und die „Naturspielgeräte“ kommen bei allen Kindern gut an. Und außerdem hat der Spielplatz, wie gewünscht, auch eine Seilbahn, die sich über das gesamte Areal erstreckt. Für Jonathan und Matilda ist der Spielplatz ganz neu. Und wie ist ihr erster Eindruck? Bestens. Es hagelt Einsen. Das Geschwisterpaar ist schlichtweg begeistert. Vor allem die Lage des Spielplatzes kann bei allen vier Testern punkten: „Hier am Wald ist es einfach super.“

Der "Wahnsinn" am Vogelberg

Julius mag die Schaukel am Vogelberg.

Ist der Waldspielplatz der Gewinner des Tages? Chancen hätte er gehabt, wenn nicht die dritte Station, der große Spielplatz am Vogelberg, gewesen wäre. „Wahnsinn“, ist der Ausruf der vier Kinder. Und dann sind sie auf und davon, schaukeln und klettern – und wollen eigentlich gar nicht aufhören, um ihre Ergebnisse auf dem Testbogen zu protokollieren. Vor allem die Kletterspinne hat es den Testern angetan. Sie ist der Höhepunkt des Spielplatzes. Kein Spielgerät fällt durch. Auf den Testbögen notieren die Kinder eine Eins nach der anderen.

Spielplätze in Lüdenscheid - eine Bilderübersicht

Viel Abwechslung am Quartiersplatz

Kann da die vierte Station, der Spielplatz an der Knapper Schule, überhaupt noch mithalten? Für Jonathan ist auch hier am Quartiersplatz mitten in der Stadt alles bestens. Und auch seine Schwester Matilda hat nichts auszusetzen.

Matilda mag das Klettergerüst an der Knapper Schule.

Die große Rutsche und das ausladende Klettergerüst haben die beiden überzeugt. Julius und seine Schwester Nike sind etwas zurückhaltender bei der Notenvergabe. Für die Lage bekommt der Spielplatz von ihnen nur eine Zwei. Und der Spaßfaktor ist auch nicht ganz optimal. Und wer hat den großen Spielplatz-Test nun gewonnen? „Der am Vogelberg“, sind sich die Tester einig.

Allerdings haben sie auf ihrer gemeinsamen Tour nur einen kleinen Teil der Lüdenscheider Spielplätze unter die Lupe genommen, weitere schöne Spielplätze wie beispielsweise am Ulmenweg nicht besucht. Allerdings sind ihnen auch die durchaus vorhandenen Negativbeispiele wie an der Karlshöhe erspart geblieben. 

Hier geht es zur Spielplatz-Übersichtskarte mit einer Auflistung der jeweiligen Spielgeräte.

Die Lüdenscheider Spielplätze im Überblick

 

nach oben

Rubriklistenbild: © Förster

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare