Spielmannszug hat noch Platz für Verstärkung

+
Die Musiker vom Spielmannszug im TuRa Eggenscheid würden sich über Neuzugänge freuen – auch Anfänger sind willkommen, ausgebildet werden sie im Verein. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Der Spielmannszug des TuRa Eggenscheid ist eine verschworene Gemeinschaft. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit, Musik zu machen, sondern auch starken Zusammenhalt zu erleben, Freunde zu finden und gemeinsam zu feiern.

Der Spielmannszug besteht seit 1911 und verfügt derzeit über 18 aktive Mitglieder. Dennoch würde sich die Gemeinschaft um Abteilungsleiter Fritz Rosag und Geschäftsführer Fritz Welzholz über Neuzugänge freuen. „Das Alter spielt dabei ebenso wenig eine Rolle wie die Vorkenntnisse auf einem Instrument oder die Fähigkeit, Noten zu lesen“, stellt Fritz Rosag klar. „Alles, was notwendig ist, bringen wir den Neuzugängen vor Ort bei.“

Das Mindestalter bei Kindern liegt allerdings bei zehn Jahren, da bei jüngeren eine Ausbildung an den Instrumenten und das Zusammenspiel mit den anderen nur schwer möglich ist. Zur Unterstützung neuer Mitglieder des Spielmannszuges stehen die Ausbilder Dirk Müller, Christina Fischer und Lisa Kroll (Flöte), Lutz Lang (Trommel) und Ute Fischer (Lyra) bereit. Auch bezüglich der Ausrüstung entstehen frisch gebackenen Spielmannszug-Musikern keinerlei Kosten. „Egal, ob Uniform, Noten, Flöte und Trommeln – alles Notwendige wird von uns gestellt“, verspricht Fritz Rosag. Auch einen Fahrdienst bieten die Mitglieder des Spielmannszuges an, insbesondere für Kinder, deren Eltern wenig Zeit haben, ihren Nachwuchs zu den regelmäßigen Proben und zurück zu fahren.

Was das Repertoire angeht, gibt der Spielmannszug nicht nur Marschmusik, sondern auch flotte, moderne Schlager zum Besten. Die Gagen, die die gut gelaunte Truppe bei ihren Auftritten erwirtschaftet – der Spielmannszug kann für Schützenzüge, Karnevalsumzüge, Geburtstage oder andere Veranstaltungen gebucht werden – kommen in vollem Umfang den Musikern zugute. „Wir sammeln das Geld zwei Jahre lang und finanzieren dann von den Einnahmen eine gemeinsame Reise als Dankeschön für alle Mitglieder“, betont der Abteilungsleiter.

Derzeit bereiten sich die Musiker auf ihre Auftritte im Rahmen der Karnevalsumzüge im März 2011 vor. Darüber hinaus möchte der Spielmannszug im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiern. „Die Fest wird über Pfingsten stattfinden, wobei der Veranstaltungsort derzeit aber noch nicht feststeht“, erklärt Fritz Rosag. Ein Hobby, bei dem den Teilnehmern so gut wie keine Kosten entstehen und dennoch viel Spaß in einer starken Gemeinschaft aufkommt – das bietet TuRa Eggenscheid in seinem Spielmannszug. ▪ bot

Die Proben des Spielmannszuges finden immer montags ab 18.30 Uhr im Hubert-Johann-Heim (Falkenheim) an der Altenaer Straße 188 (schräg gegenüber vom Restaurant „Zum Markgrafen“ statt. Wer sich informieren möchte, kann unangemeldet vorbeischauen. Weitere Infos: http://www.turaeggenscheid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare