Behinderungen am Wochenende

Sperrung auf A45 - weil Stahlträger an Talbrücke gebrochen ist - Stau!

+
An der Talbrücke Brunsbecke ist ein Stahlträger gebrochen.

Lüdenscheid - Weil ein Stahlträger an einer Talbrücke gebrochen ist, kommt es nach Einschätzung von Straßen.NRW am Wochenende zu Staus auf der A45.

Wie Straßen.NRW am Donnerstag mitteilte, rechnet die Behörde mit einer großen Verkehrsbehinderung auf der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd. In der Zeit ab Freitagabend, 5. Juli, um 21 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund wird ein Fahrstreifen gesperrt, so dass nur noch ein Fahrstreifen frei bleibt. 

Grund für die kurzfristige Sperrung ist der Bruch eines Fahrbahnübergangs an der Talbrücke Brunsbecke. Dabei sei ein Stahlträger beschädigt worden, sagte ein Straßen.NRW-Sprecher auf Nachfrage. ""Wir reparieren es sofort, bevor es etwas Größeres wird", betont der Sprecher. 

Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke dienen der Ausdehnung der Brücke, je nach Umgebungstemperatur. Mit der Hitze der vergangenen Tage hat der Bruch des Stahlträgers aber nichts zu tun. Schuld ist die Belastung durch den LKW-Verkehr. 

Gesperrt bleibt der rechte Fahrstreifen bis Sonntagmorgen, 7. Juli, um 6 Uhr. Mit Stau sei zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare