Ab Montag Sperrung Hochstraße: Busse fahren Wilhelmstraße nicht an

+
Dieser Bereich der Hochstraße bis zur Werdohler Straße wird ab Montag und voraussichtlich bis zum 4. September gesperrt sein.

Lüdenscheid - Die Hochstraße wird ab Montag für voraussichtlich eine Woche zum Teil voll gesperrt.

Der Stadtreinigungs- Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL) lässt auf der Hochstraße, zwischen Schillerstraße und Werdohler Straße (Bereich Oberstadttunnel), ab Montag und voraussichtlich bis zum 4. September eine neue Fahrbahndecke aufbringen. 

Dafür muss dieser Bereich der Hochstraße voll gesperrt werden. Eine Einfahrt auf die Hochstraße über die Schillerstraße wird dann nicht mehr möglich sein, teilt der STL mit. Die Einbahnstraßenregelung auf der Schillerstraße, zwischen Turmstraße und Hochstraße, wird während der Arbeiten aufgehoben. 

MVG-Linien fahren Wilhelmstraße nicht mehr an

Die Sperrung wird auch Auswirkungen auf den Bus-Verkehr haben. Die Busse der MVG-Linien 41, 43, 46, 47, 48 und 53 werden nicht mehr über die Hochstraße, sondern aufgrund der Bauarbeiten und Sperrung in beiden Richtungen nur noch durch den Oberstadttunnel fahren. 

Wie die MVG weiter mitteilte, wird die Haltestelle Wilhelmstraße während der Zeit der Sperrung nicht mehr von den Bussen angefahren. Die Haltestelle Eduardstraße in Richtung Sauerfeld werde hingegen um etwa 30 Meter in Richtung Kluser Platz verlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare