Sparkasse: Probleme beim Glaswechsel

+
Der Kran wird wohl noch einmal kommen müssen. Beim ersten Mal am Freitag (Bild) hatte die neue Scheibe für den Sparkassen-Verbindungsgang nicht die richtige Krümmung.

Lüdenscheid - Am Freitag war eigenes ein großer Kran vor dem Sparkassen-Haupteingang an der Jockuschstraße aufgebaut worden, um ein defektes Glaselement am Verbindungsgang der beiden Gebäude auszuwechseln. Eine Bierflasche war gegen die Scheibe geworfen worden und hatte einen Sprung hinterlassen.

Der Sprung drohte sich auszudehnen, und die Scheibe hätte unter Umständen – wie nach einem Steinschlag an einer Windschutzscheibe – komplett bersten können.

Der Glaslieferant hatte jedoch laut Sparkassen-Sprecher Thomas Meermann eine Scheibe mit einer falschen Krümmung geliefert, die beim Einbau wieder gesprungen sei. So musste der geplante Austausch erst einmal wieder verschoben werden. „Deshalb ist das Gerüst auch noch nicht abgebaut worden“, erklärte Thomas Meermann am Montag auf LN-Anfrage. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare