Sparkasse: Vorstand verdient 837 000 Euro

837 000 Euro verdiente der Vorstand der Sparkasse im vergangenen jahr.

LÜDENSCHEID – Der Vorstand der Sparkasse Lüdenscheid hat im vergangenen Jahr unterm Strich ein Gehalt in Höhe von 837 000 Euro erhalten. Das Kreditinstitut veröffentlichte in seinem Geschäftsbericht für 2009 zum ersten Mal die Gehälter seiner Chefs.

Verantwortlich für die Offenlegung der Zahlen ist das Transparenzgesetz, das der nordrhein-westfälische Landtag im vergangenen Jahr verabschiedete. Danach sind öffentliche Unternehmen, also eben auch die Sparkassen, verpflichtet, die Bezüge ihrer Vorstände zu veröffentlichen. Wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht, ist Udo Lütteken als Vorstandssprecher der Spitzenverdiener des Sparkassen-Vorstandes. Er erhielt im vergangenen Jahr ein Gehalt in Höhe von 315 000 Euro. Klaus Erger kam im vergangenen Jahr auf 268 000 Euro, Lothar Kiera erhielt ein Gehalt in Höhe von 254 000 Euro.

Im Geschäftsbericht der Sparkasse steht auch, wie viel Geld die Mitglieder des Verwaltungsrates des Kreditinstituts erhielten, allerdings ist diese Summe nicht aufgeschlüsselt. Die Gesamtbezüge des Aufsichtsgremiums beliefen sich auf 35 000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare