Spaceshuttle lässt Raumstation leuchten

Der Flugplan der Internationalen Raumstation ISS mit den Daten für den Himmel über Lüdenscheid. Freitagabend ist die Station ab 19.03 Uhr zu beobachten.

LÜDENSCHEID ▪ Rolf Becker von der Naturwissenschaftlichen Vereinigung ruft die Lüdenscheider zu einem abendlichen Blick in den Himmel auf: „Zurzeit ist die Internationale Raumstation über Lüdenscheid sehr gut zu sehen. Wegen des angedockten Spaceshuttles ist sie auch besonders hell – heller als jeder Stern.

Am besten verfolgt man ihren Überflug mit dem bloßen Auge, sie bewegt sich scheinbar ungefähr so schnell wie ein Düsenjet. Allerdings ist sie mit etwa 28 000 Kilometer pro Stunde deutlich flotter.“ Obige Liste zeigt die Überflugdaten, die strenggenommen für Lüdenscheid gelten. Genutzt werden können sie aber im gesamten Märkischen Kreis. Die Einträge sind folgendermaßen zu lesen. Heute Abend gilt: Die Raumstation erscheint um 19.03 Uhr in 10 Grad Höhe über dem westlichen Horizont. Ihre größte Höhe, den Zenit, erreicht sie mit 83 Grad um 19.06 Uhr in Richtung Südsüdwest. Um 19.08 Uhr verschwindet sie langsam im Erdschatten in Ostsüdost. Nach einer Umrundung der Erde ist sie ab 20.38 Uhr noch einmal zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare