Sozialwerk St. Georg baut: Baustellenschild enthüllt

LÜDENSCHEID ▪ Friedrich Gleißner, Geschäftsführer des Sozialwerks St. Georg, der künftige Einrichtungsleiter Andre Schröder, Bürgermeister Dieter Dzewas und Sozialdezernent Dr.

Wolfgang Schröder enthüllten am Dienstag gemeinsam das Baustellensschild auf dem 5500 Quadratmeter großen Gelände an der Kölner Straße. Wie berichtet, entsteht auf drei Ebenen die größte Einrichtung des Sozialwerkes, in der Platz für 24 junge Menschen mit psychischen Erkrankungen ist, die derzeit den Anforderungen des Alltags nicht, nicht mehr oder noch nicht gerecht werden können. Beschäftigung ist innerhalb der Einrichtung möglich, aber auch ein Praktikum in einem Unternehmen. Drei Millionen Euro investiert das Sozialwerk in den Bau, der im Sommer 2013 fertig sein soll. Gleißner freute sich über den Besuch von Dzewas und Dr. Schröder, die damit ihre Wertschätzung für das Sozialwerk ausdrückten. „Ohne Dr. Schröder, der die Arbeit des Sozialwerks immer im Auge gehabt hat, wäre dies nicht möglich gewesen“, betonte Dzewas. Dr. Schröder lobte die professionelle Arbeit des Sozialwerks, womit das Ensemble der Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in Lüdenscheid vervollständigt werde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare