SOS-Kinderdorf feiert buntes Herbstfest

LÜDENSCHEID ▪ Passend zum Wetter feierte das SOS-Kinderdorf Sauerland anlässlich des Tages der offenen Tür ein großes Herbstfest. Dazu hatten sich alle Kinder und Kinderdorfmütter ein buntes Programm einfallen lassen.

Rund um die Gruppen-Häuser an der Claudiusstraße verteilt boten die Mitarbeiter und die ehrenamtlichen Helfer von L‘Oreal, Reiseland, der Deutschen Bank und des Persona Service spannende Aktionen an. So gab es eine Bastelstraße, an der die kleinen Besucher mit Unterstützung von Birgit Schmidt, Ute Groer, Ute Friedrich, Christel Holthaus und Nicole Schulte aus Naturmaterialien Figuren oder Schmuck basteln konnten. Zierkürbisse wurden in kleine Männchen verwandelt, Jute-Taschen mittels Kartoffeldruck verziert.

Auf dem Sportplatz des Kinderdorfs liefen die Kinder in Gummistiefeln um die Wette oder meisterten einen Parcours, während sie eine Kartoffel auf einem Löffel balancierten. Nur wenige bezwangen den elektonischen Bullen, der von Mitarbeitern von Tommywood bedient wurde. Eine Hüpfburg, das Schubkarren-Rennen und Kirschkern-Weitspucken rundeten das aktionsreiche Programm ab.

„Im Sommer hatten wir keine Zeit, also haben wir uns für ein buntes Herbstfest entschieden“, sagte Sekretärin Heike Meinhard, „wir haben uns auch alle bemüht, bäuerlich auszusehen.“ Mehr als 70 Mitarbeiter und 34 ehrenamtliche Helfer der Partner-Firmen bemühten sich nach Kräften, den Gästen und denKindern ein unvergessliches Fest zu bereiten. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Gegrilltes oder frisch gebackenes Brot. Die Mitarbeiter der Firmen Plate und L‘Oreal präsentierten an ihrem gemeinschaftlichen Stand verschiedene Obstsäfte zum Geschmackstest. Hier hatten die Kinder auch die Möglichkeit, Säfte selbst zu pressen.

„Jedes Haus hat sich mit mindestens einer Aktion beteiligt“, so Meinhard. Am Samstag hatte auch ein Haus geöffnet, so dass die Besucher sich anschauen konnten, wie die Kinder im SOS-Kinderdorf wohnen. „Das ist selten, normalerweise öffnen wir die Häuser nicht für die Öffentlichkeit.“ -vera

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare