Nach einer seltsamen Saison

Letzte Chance: Freibad Nattenberg schließt

+
Die Freibadsaison in Corona-Zeiten endet.

Die letzten schönen Tage locken Freiluft-Schwimmer noch einmal zum Nattenberg. Doch das Wetter wird herbstlich, der Schließungstag steht fest.

Lüdenscheid - Eine seltsame Saison neigt sich ihrem Ende zu: Am Sonntag schließt der Freibad-Bereich am Nattenberg. Das teilt Bäderchef Friedrich Schmidt-Werthmann mit. In der Besucherbilanz fehlen nicht nur sechs Wochen. Auch die Corona-Einschränkungen dürften die Freude am Badespaß etwas gebremst haben.

„Circa 30.000 Besucher hatten wir weniger“, rechnet Schmidt-Werthmann hoch; normalerweise beginne eine Sommersaison Mitte Mai. Rund 80 000 Besucher registriert man in sehr guten Sommern.

Zwar durften Freibäder ab dem 20. Mai wieder öffnen, doch damals fehlten noch Corona-Regelungen für Hallenbäder. Durch den Kombi-Betrieb am Nattenberg verzögerte sich die Öffnung somit. 

Das erste „richtige“ Freibad-Wochenende genossen die Menschen zum Start in die Sommerferien Ende Juni. Dem Einnahmeverlust habe man mit Kurzarbeit gegensteuern müssen, sagt der Bäderchef. 

Wenigstens sei der August sehr gut gewesen: Mit 20 000 Nutzern konnte man hier im Monatsvergleich zu 2019 ein Plus von 2000 Gästen verzeichnen.

Auf den Wiesenflächen Abstand zu halten sowie weitere Coronamaßnahmen wie Mundschutzpflicht im Kassenbereich bis zur Garderobe, eingeschränkte Öffnung der Sprunganlage sowie Schließung von Sauna und einiger Attraktionen im Erlebnisbecken stießen überwiegend – aber nicht immer – auf Verständnis: „Der größte Teil war einsichtig.“

Um die anderen kümmerte sich vor allem an Hochbetrieb-Tagen ein Security-Team, das mit teilweise bis zu fünf Leuten im Einsatz war: „Das war natürlich ein Kostenfaktor, aber ohne ging es nicht.“

Ab Montag beginnen nun Arbeiten am Springerbecken. Hier müssen der alte Beckenkopf samt Rinne aus Beton und Fliesen durch eine Edelstahl-Variante ersetzt werden. Mit Einstieg in die Wintersaison werde auch ab Montag der Sauna- und Solebereich im Familienbad wieder geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare