1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Michelle aus Lüdenscheid wehrt sich gegen ihren Mann

Erstellt:

Kommentare

Spannungen bei „Das Sommerhaus der Stars (RTL)“: Michelle Monballjin aus Lüdenscheid versucht sich erstmals, von ihrem Macho-Mann Mike zu emanzipieren.

Lüdenscheid – Am 17. Februar 1921 führt der Schwede Sven Berglund den ersten lippensynchronen Tonfilm in Stockholm vor – gut 30 Jahre nach den ersten Stummfilmen. Ganz so lang muss die aus Lüdenscheid stammende Michelle Monballjin nicht auf eine Sprechrolle im „Sommerhaus der Stars“ warten, doch erst in der siebten Folge des diesjährigen Trash-TV-Aufgusses, jeweils dienstags bis donnerstags ab 20.15 Uhr auf RTL und TV Now, knöpft die 42-Jährige ihrem Mann einige Zeilen ab.

SendungSommerhaus der Stars
SenderRTL
Erstausstrahlung13. Juli 2016

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Michelle als Lüdenscheid wehrt sich

Der praktizierende Steinzeit-Chauvinist Mike Cees-Monballjin scheint der vertonten Version seiner Vermählten nicht gewachsen. Seine Michelle gibt in der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ Widerworte und formuliert ihren eigenen Willen. Diese Ungeheuerlichkeiten will er im Kreuzworträtsel-Wettkampf der Paare unterbinden.

Damit nichts schiefgeht, legt der 34-Jährige die „korrekte“ Orthografie einfach selbst fest: „Einen Voyeur gibt es nicht mit ‚Y‘!“ Ende der Diskussion. Dass der Begriff des „heimlichen Beobachters“ kurz darauf korrekt im Bild der RTL-Show zu sehen ist, muss ein Schnittfehler der Produktion sein, zeigt es doch, dass sich Michelle am Ende durchgesetzt hat.

RTL-Show „Sommerhaus der Stars“: Bei einem Spiel eskaliert es

Immer wieder kommt es bei dem Kreuzworträtsel-Spiel in der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ zwischen Michelle Monballjin und ihrem Mann Mike Cees-Monballjin zu lauten Streitereien, wie tz.de* berichtet. Immer wieder schreit der Macho seiner Frau Befehle zu - bis sie schließlich genug hat. Wie extratipp.de* weiß, könnte es einen Grund für das zweifelhafte Verhalten von Mike Cees-Monballjin geben.

Die gebürtige Lüdenscheiderin Michelle Monballjin ist mit der isolierten Rolle, die ihr Mann Mike Cees-Monballjin und sie im Sommerhaus der Stars einnehmen, zunehmend unglücklich.
Die gebürtige Lüdenscheiderin Michelle Monballjin ist mit der isolierten Rolle, die ihr Mann Mike Cees-Monballjin und sie im Sommerhaus der Stars einnehmen, zunehmend unglücklich. © RTL/TVNow

Denn abgesehen von der Banalität Rechtschreibung behält – der vom Sprecher betitelte – „Mike Maskulin“, immer die Oberhand in der Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL), da kann seine Ehefrau noch so viele Wünsche äußern. So untersagt er seiner Frau, sich mit den anderen Menschen ohne seine Aufsicht zu unterhalten oder hindert sie mit einem groben Griff in die Schulter, dem Sieger des Spiels zu gratulieren. Da nutzt es der 42-Jährigen auch nicht, dass sie ein paar Zeilen Text mehr hat. *tz.de und extratipp.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare