Schwerpunkt: Textildruck / Scheu abbauen

Sommerfest und neuer Integra-Shop

+
Die Mitarbeiter des beim Sommerfest eröffneten neuen Shops auf dem Integra-Gelände freuen sich auf Besucher.

LÜDENSCHEID - Ein Menschenkicker-Turnier, Jazz-Musik und ein Brunch – das Integra-Sommerfest am Freisenberg bot auch diesmal all das, was das Fest in der Vergangenheit so beliebt gemacht hat. Dazu lockte aber ein besonderer Clou: Pünktlich zum 20-jährigen Geburtstag der Integra eröffnete auf dem Betriebsgelände am Kerkhagen wieder ein Shop mit Eigenprodukten. Er steht künftig allen Bürgern zum Einkauf offen.

Von Sebastian Schmidt

Die Integra – getragen vom Evangelischen Johanneswerk – ist bekanntlich ein Zweigbetrieb der Märkischen Werkstätten. Sie bietet Menschen mit psychischen Behinderungen und Beeinträchtigungen konkrete Arbeits- und Berufsperspektiven. Unter Anleitung von 18 Betreuern arbeiten dort 130 Menschen. Vor allem auf dem Feld der Industrie- und Elektro-Montage. Ein Schwerpunkt liegt auf der Kabel-Konfektionierung wie Integra-Bereichsleiterin Christina Beller weiß. Dazu gibt es einen eigenen Berufsbildungsbereich, der den psychisch Beeinträchtigten die Möglichkeit zu Qualifizierung bietet.

Neben der Unterhaltung ist es traditionell auch ein Zweck des Sommerfests, eine mögliche Scheu der Bevölkerung gegenüber der Integra und der dort geleisteten Arbeit abzubauen. „Viele Bürger wissen vielleicht gar nicht, wie es bei uns aussieht und was wir eigentlich machen.“ So die Worte von Christina Beller.

Zum Gedanken einer solchen Öffnung passt auch besagter Shop. Der ist in gewisser Weise ein Nachfolger des früheren Werkstattladens an der Börsenstraße. Allerdings mit verändertem Konzept und Sortiment. Offeriert werden künftig ausschließlich Integra-Eigenkreationen. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Textildruck. Soll heißen: Im Shop kann man sich vor allem T-Shirts bedrucken lassen. Aber auch unbedruckte Textilien liegen zum Verkauf in den Regalen. Dazu locken diverse Holzprodukte. Das Sortiment könnte künftig noch anwachsen.

Zu den Klängen des Lüdenscheider Theil-Jalaly-Duos schlenderten zur Premiere beim Sommerfest bereits etliche Neugierige durch den Shop. Der ist für die Allgemeinheit künftig montags bis donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 14.30 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare