Sippel soll Parkpalette neu bauen und betreiben

Kommt schon in Kürze der Bagger an die Cormeliusstraße?

LÜDENSCHEID - Die marode Parkpalette an der Corneliusstraße könnte nach LN-Informationen von der heimischen Sippel-Grund-Konzept-GmbH schon bald abgerissen und bis Anfang 2011 durch einen Neubau ersetzt werden.

Die Stadt soll zu dem 2,5-Millionen-Projekt einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 1,82 Millionen Euro beitragen. Dieses Geld war 2009 bereits eingeplant worden. Eine selbstständige GmbH soll das neue Parkhaus betreiben, das auf drei Decks 150 Stellplätze bereithalten würde. Ein örtlicher Wachschutz stünde rund um die Uhr bereit. Die untere Etage wäre an den Verein Altstadtparken zu vermieten, das mittlere Deck an Dauerparker, das obere soll frei vermietbar sowie für Anwohner vorgesehen sein. Die Parkpalette soll begrünt und in der Optik durch vertikale Holzlamellen verziert werden – oder als textile Spannfassade daherkommen. Laut Vorschlag der Verwaltung für die Bauausschuss-Sitzung am Mittwoch sll das projekt von Sippel angeblich den Zuschlag erhalten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare