Schulstart im Corona-Jahr

Das sind die neuen Erstklässler: Alle Fotos hier

+
Die Schultüte durfte trotz Corona nicht fehlen. (Archivbild)

Lüdenscheid - Für die i-Dötzchen war es der große Tag – auch wenn er im Corona-Jahr anders ablaufen musste als bei den Einschulungs-Jahrgängen zuvor.

Mit Abstand und Alltagsmasken wurden die 624 Lernanfänger an den zwölf städtischen Grundschulen und ihre „Kollegen“ an der Freien Christlichen Grundschule sowie die Neuzugänge an den Förderschulen des Märkischen Kreises in der vergangenen Woche begrüßt. Ohne große Feierstunden zwar, aber nicht minder herzlich. 

Denn: Auch und gerade in Zeiten, in denen die Umstände im Schulbetrieb bei Kindern für viel Verunsicherung sorgen, war es Lehrern und Schulleitungen ein Anliegen, die „Neuen“ besonders gebührend zu empfangen. Und so hatten sich die älteren Mitschüler und die Kollegien der Grund- und Förderschulen einiges einfallen lassen, um die sichtlich aufgeregten ABC-Schützen willkommen zu heißen – mit Ballons, Briefchen und vielen lieben Worten.

Das sind die neuen Erstklässler: Alle Fotos hier

Keine Nachbestellung der Fotos möglich

Eines war in diesem Einschulungs-Jahr ebenfalls anders als gewohnt: Die Lüdenscheider Nachrichten konnten nicht wie üblich am ersten oder zweiten Schultag in jede der 28 Eingangsklassen kommen, um ein Gruppenfoto der Lernanfänger anzufertigen und nach Veröffentlichung per Coupon zur Nachbestellung zur Verfügung zu stellen. 

Die Redaktion hat die Fotos, die uns teils von den Schulen zur Verfügung gestellt wurden, teils auch – mit den gebotenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen – von den LN-Fotografen erstellt wurden, auf Sonderseiten gesammelt. Aber: Eine Nachbestellung ist in diesem Jahr leider nicht möglich – weder in Papierform noch als digitale Datei. Wir bitten dafür um Verständnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare