700 Mitarbeiter

Siku und Wiking: Britta Sieper
nicht mehr Geschäftsführerin im Familienunternehmen

Britta Sieper, ehemalige Geschäftsführerin der Sieper GmbH, auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. 
+
Britta Sieper, ehemalige Geschäftsführerin der Sieper GmbH, auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. 

Die Geschäftsführung im Lüdenscheider Traditionsunternehmen Sieper (Siku, Wiking) wird neu geordnet. Mit Britta Sieper verlässt das letzte Familienmitglied die Geschäftsführung des Familienunternehmens. Sie bleibt der Sieper GmbH aber in anderer Funktion erhalten.

Lüdenscheid – Britta Sieper zieht sich aus der Geschäftsführung des Lüdenscheider Spielzeugherstellers Sieper GmbH (Siku, Wiking) sowie weiterer verbundener Unternehmen zurück. Entsprechende Handelsregisterveröffentlichungen vom Donnerstag bestätigte das Unternehmen am Freitag. Demnach habe Britta Sieper, geschäftsführende Gesellschafterin und Ur-Enkelin des Firmengründers Richard Sieper, die Geschäftsführung zum 30. Juni abgegeben. Gegenüber unserer Zeitung wollte sich die 44-Jährige zu Einzelheiten nicht äußern, betonte aber: „Sieper bleibt ein Familienunternehmen.“

Die Lüdenscheider Unternehmerin war 2011 in die Geschäftsführung eingestiegen und führte sie als Sprecherin nach dem Ausscheiden von Volker Sieper ab 2013 gemeinsam mit Klaus Galinski. Für Galinski rückte 2018 der Bünder Jörg Stermann nach. Stermann ist nun neuer Sprecher der Geschäftsführung. Neuer technischer Geschäftsführer wird ab dem 1. August der Mendener Dr. Volker Eßmann (58). Er war zuletzt beim Arnsberger Licht- und Systemtechnikunternehmen BJB GmbH tätig.

Neben der Sieper GmbH räumt Britta Sieper auch ihren Stuhl in der Wiking Modellbau Verwaltungs-GmbH, der Sieper Beteiligungs GmbH sowie der Sicom GmbH. Sie bleibt dem Lüdenscheider Traditionsunternehmen als Gesellschafterin erhalten. Über den Beirat, in dem sie mit Volker Sieper und weiteren familienangehörigen Gesellschaftern sitzt, behält die Familie Sieper in Zukunft die Kontrolle, auch wenn kein Familienmitglied mehr die Geschäfte führt.

Die Sieper GmbH ist durch Spielzeuge der Marken Siku, Toddys by Siku und Wiking bekannt. Die 1921 gegründete Firma beschäftigt weltweit 700 Mitarbeiter. Neben Standorten in Polen und China, Frankreich und Hongkong arbeiten am Unternehmenssitz in Lüdenscheid noch 200 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare