Russischer Kabarett-Cocktail

+
Sergej Chwanow und Igor Kasilow boten russisches Kabarett auf der Kulturhausbühne.

LÜDENSCHEID -   Herrlicher, wortgewaltiger Klamauk von Russen für Russen sorgte im Kulturhaus für einen köstlichen Kabarettabend für das Publikums. Mehr als 500 verkaufte Karten zeigten, dass zwei in Russland bekannten Künstler auch fern der Heimat Säle füllen: Die Komödianten Sergej Chwanow und Igor Kasilow.

Beide schlüpften in die Rollen typischer russischer Großmütter auf dem Land und lieferten als „Russkie Babki“ ein zweistündiges Programm ab, das den Saal zum Toben brachte. Lachen im Sekundentakt, Trampeln, laute Pfiffe, tosender Applaus – und am Ende Zuschauer, die mit Blumen auf die Bühne liefen, um den Kabarettisten auf diese Weise zu danken, waren das Resümee dieses Abends.

Die zwei Kabarettisten brauchten nur ein Minimum an Requisiten, um den russischen Cocktail zu mixen: Zwei Barhocker, ein Bildband und typische, urige Kleidung mit bunt geblümten Röcken, quergestreiften Strümpfen, bequemen Latschen und bunte Kopftücher – das war´s. Mit trefflicher, ausdrucksstarker Mimik schwadronierten sie über russische Befindlichkeiten, sinnierten über das Leben im Allgemeinen und im Speziellen auf dem Land, besahen Fotos, surften durch die Geschichten und glänzten mit geistreichen Einfällen und verbaler Virtuosität. Diese rankte um Mode, die Teilnahme an einem Schönheitswettbewerb, Urlaubsfahrten oder einen Zoobesuch. Wie es zugeht, wenn zwei alte Damen einen Nachtclub aufsuchen, berichteten sie mit toternster Miene und sorgten mit dieser Art der Darbietung und trockenem Humor für pausenloses Lachen eines bestens unterhaltenen Publikums. Angereichert mit vielen bekannten russischen Liedern, die sie mit eigenen Texten versahen und umdeuteten, gab es auch auf musikalischer Seite mit Gitarre und Percussions Perfektion auf hohem Niveau. Ein tobender Saal, Kreischen und lautstarker Pfeifchor war die Antwort des Publikums auf diesen außergewöhnlichen Abend. -  maya

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare