Seitliche Kollisionen in Lüdenscheid

LÜDENSCHEID ▪ Zwei Unfälle mit seitlichen Zusammenstößen notierte die Polizei am Dienstag: Gegen 10.40 Uhr wechselte ein 32-jähriger Lüdenscheider auf der Bräuckenstraße in Fahrtrichtung Werdohl mit seiner Sattelzugmaschine vom linken auf den rechten Fahrstreifen.

Dabei übersah er eine 69-jährige Lüdenscheiderin in ihrem Honda Civic. Bei dem Zusammenstoß entstand am Pkw ein Sachschaden von 2500 Euro, an der Sattelzugmaschine von rund 400 Euro. Ähnlich verlief ein Unfall gegen 14.55 Uhr auf der Altenaer/Bahnhofstraße: Ein 19-jähriger Werdohler war in Fahrtrichtung Thünenstraße unterwegs und wollte mit seinem VW vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er einen 46-jährigen Halveraner in seinem BMW. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro am VW und 3000 Euro am BMW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare