Sechs Einsätze für die Lüdenscheider Polizei

+

Lüdenscheid - Die Lüdenscheider Polizeibeamten hatten am Dienstag einiges zu tun: Ein Drogenfund, ein schwerer Unfall und vier Diebstähle stehen auf der Tagesbilanz.

Drogenfund an der Sterngasse: Bei gezielten Drogenkontrollen am Dienstagabend an der Sterngasse nahmen die Polizeibeamten einen 21-jährigen Lüdenscheider fest. Zuvor hatten sie in der Tasche des jungen Mannes über 20 Verkaufseinheiten Marihuana und einen größeren Geldbetrag sichergestellt. Drogen und Geld wurden beschlagnahmt. Den 21-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Handels mit Betäubungsmitteln.

Junge stürzt aus Fenster: Ein 7-jähriger Junge ist am Dienstag gegen 16.45 Uhr im Bereich Winkhauser Straße aus einem Fenster im 2. Obergeschoss eines Hauses gestürzt. Dabei verletzte er sich schwer. Lebensgefahr bestand nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelte es sich bei dem Sturz um einen Unfall.

Raub in der Ortslage Brenscheid: Ein 34-jähriger Lüdenscheider war am frühen Dienstagmorgen mit seinem Rad auf der Brenscheider Straße in Richtung Neuenhof unterwegs. Einige hundert Meter vor der Einmündung Neuenhofer Straße kamen ihm drei Männer entgegen. Einer der Männer trat mit dem Fuß gegen das Rad, worauf der 34-jährige Mann zu Fall kam. Er verlor eine Umhängetasche und verletzte sich leicht. Die Umhängetasche und das Rad des Lüdenscheiders nahmen die Täter an sich und flüchteten in Richtung Herscheider Landstraße. Einer der Räuber trug eine dunkle Basecap, der Zweite eine weite, lockere Jeans. Der Dritte war bekleidet mit einer grauen Jogginghose, hatte einen Vollbart und fuhr auf einem BMX-Rad.

Fünf Kupferrollen gestohlen: Im Tatzeitraum von Montag, 16 Uhr, bis Dienstag, 8.50 Uhr, kam es auf der Parkstraße in Brügge zu einem Diebstahl. Auf einer dort eingerichteten Baustelle lagerten fünf Kupferrollen. Diese nahmen die unbekannten Diebe an sich und verschwanden anschließend unerkannt vom Tatort. Sachschaden entstand nicht.

Handy am Sternplatz entwendet: Eine 20-jährige Halveranerin hielt sich Dienstag am Sternplatz auf. Gegen 14 Uhr rempelte sie ein bislang unbekannter Täter an. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihr Mobiltelefon entwendet wurde. Der männliche Täter war circa 1,75 Meter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt und hatte einen Vollbart. Er trug weiße Turnschuhe, eine schwarze Hose sowie ein schwarzes Oberteil mit Kapuze. Unter der Kapuze trug er ein Basecap.

Werkzeuge gestohlen: Unbekannte brachen an der Germanenstraße einen Werkzeugschuppen auf. In der Zeit von Montag, 17.15 Uhr, bis Dienstag, 9.20 Uhr, entwendeten die Täter mehrere Werkzeuge. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Wer hat einen der Vorfälle beobachtet oder kann Angaben zur Identität eines Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter Telefon 02351/9099-0 entgegen. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare